1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

ME-Sport: Frauen-Team feiert wichtigen Erfolg in Lank

Handball : ME-Sport: Frauen-Team feiert wichtigen Erfolg in Lank

Die Mettmanner Handballerinnen polieren mit dem hart erkämpften Sieg ihre zuletzt schwache Auswärtsbilanz auf und wollen nun im Herrenhaus den nächsten Sieg nachlegen.

TD Lank II – Mettmann-Sport 19:21 (10:8). „Wir können es doch“, sagte Kim Spiecker nach dem Abpfiff der Verbandsliga-Begegnung in Lank. Man konnte der Spielertrainerin von ME-Sport die Freude über den lang ersehnten Auswärtssieg anmerken.

Es war eine durchwachsene Partie, in der die Mettmannerinnen gerade im ersten Durchgang zwei ganz unterschiedliche Gesichter zeigten. Nach einem Blitzstart und einer 3:1-Führung nach nur drei Minuten für die Gäste folgte eine Schwächephase. Zwar drehte Lena Maurer einen zwischenzeitlichen 4:7-Rückstand (16.) zu einer 8:7-Führung der Mettmannerinnen, die sich danach aber erneut einige Unaufmerksamkeiten leisteten und sich deshalb zur Pause wieder mit 8:10 im Hintertreffen sahen.

„Es war ein Kampfspiel mit vielen technischen Fehlern und einer nicht ganz optimalen Abwehrarbeit. Meine Mannschaft hat sich aber nie aufgegeben“, sah Spiecker, wie Franziska Wittig nach 45 Minuten zum 14:14 ausglich. Als Lena Maurer zehn Minuten vor dem Ende auf 17:14 erhöhte, war die Partie entschieden. Auch Torhüterin Michelle Stang kam nun besser in die Partie und parierte einige Würfe der Gastgeberinnen. Die Mettmannerinnen spielten souverän die restliche Spielzeit herunter und hielten die Lanker Mannschaft konstant auf Abstand. Lena Tiedermann bekam für die erste und Lena Maurer für die zweite Halbzeit ein Sonderlob von Spiecker. „Beide Mädels haben dem Spiel jeweils einen Durchgang lang ihren Stempel aufgedrückt“, betonte die Spielertrainerin. Das Duo erzielte zusammen neun Tore für die Gäste.

Mit dem dritten Sieg im fünften Spiel haben die ME-Sport-Handballerinnen wieder ein positives Punkte- und Torkonto. Im Heimspiel gegen den Niederbgerischen HC soll nächstes Wochenende die gute Heimbilanz ausgebaut werden. Nachdem es nun auch in der Fremde klappt, sollte das Team vor eigenem Publikum sicher den nächsten Sieg einfahren.

ME-Sport: Stang – A. Schulze (1), Wiedemann (2), Schamuhn, Herrmann, Buchholz, Maurer (5), Jeroschewski (1), Heffels (2/1), Tiedermann (4), Schulze, L. (3), Lemberg, Wittig (1), Spiecker (2).