1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Hildener Julian Hanses fährt jetzt auf dem Sachsenring

Motorsport : Hildener Julian Hanses fährt jetzt auf dem Sachsenring

Der Saisonauftakt im Porsche Carrera Cup Deutschland war für Julian Hanses ein besonderes Erlebnis. Der Lauf im Rahmen des 24-Stunden-Rennens von Le Mans forderte dem Hildener auf dem regennassen Asphalt alles ab.

Zumal er wegen Problemen in den Trainings nur wenig Mölgichkeiten zur Vorbereitung auf ihm unbekannte Strecke in Frankreich hatte. Letztlich aber holte der 23-Jährige den vierten Platz – und feierte damit einen guten Einstand.

Dieses Wochenende stehen die Vorzeichen ganz anders, denn im Porsche Carrera Cup Deutschland geht es nun auf dem Sachsenring weiter. Hanses rechnet sich gute Chancen auf eine Podestplatzierung aus. Als er noch in der Formel 4 startete, war er bereits auf dem Sachsenring zu Gast und holte sich sogar die Pole-Position. Dabei zählt die Strecke in Hohenstein-Ernstthal zu den anspruchsvollen im Rennkalender. Ihre Besonderheit machen zahlreiche Bergpassagen aus.

„Wir hatten einen guten Test in der vergangenen Woche“, sagt der Hildener und blickt optimistisch nach vorne: „Ich freue mich auf die Rennen, möchte meinen vierten Platz in der Meisterschaft gerne ausbauen und auf das Siegerpodium fahren.“ Das Rennwochenende, das wegen der Corona-Pandemie dismal gleich drei Wertungsläufe umfasst, beginnt am Freitag mit einem einstündigen freien Training.