Jugendfußball : Turniere für den Nachwuchs

Juniorenfußball: Der TuS Germania Kückhoven war Gastgeber verschiedener Jugendturniere.

Das beliebte Jugendfußballturnier des TuS Germania Kückhoven stand wieder auf dem Plan. Wurde es bisher nur an zwei Nachmittagen ausgetragen, spielte sich das Turnier jetzt an zwei Wochenenden ab. Die C-Junioren begannen die Turniere. An diesem Tag sicherten sich der 1. FC Mönchengladbach den ersten, der 1. FC Wassenberg-Orsbeck den zweiten und SV Hockstein den dritten Platz. Das geplante D-Jugendturnier wurde wegen mehrfacher kurzfristiger Absagen einiger Teams gestrichen. Dann gingen die Bambini ins Rennen, bei denen es nur Sieger gab.

Das zweite Turnierwochenende startete mit der B-Jugend. Erster wurde der 1. FC Germania Teveren, Zweiter der VfB 08 Hochneukirch und Dritter der SV Schwanenberg. Bei den startenden Mannschaften der F1-Jugend wurde der SC Fortuna Köln Erster, Alemannia Aachen Zweiter und der SC Union Nettetal Dritter. Gleichzeitig errangen aus der F2-Jugend der TuS Reuschenberg Platz eins, SC West Köln Platz zwei und Sportfreunde Hehlrath Platz drei. Am letzten Turniertag spielten die Vereine der E1- und E2-Jugend. Bei der E1 schaffte der TSV Weiß den ersten, SC Kapellen-Erft den zweiten und der JSV 09 Baesweiler den dritten Platz. In der E2 wurde der 1. FC Mönchengladbach Erster, der SC Hohlweide Zweiter und der TuS Germania Kückhoven Dritter.

Das zweite Turnierwochenende war vor allem durch hohe Temperaturen geprägt. Besonders der Sonntag war fast schon zu warm. Durch die erfahrene Turnierleitung, die besonnenen Spielbeobachter und das Mitwirken aller Beteiligten wurde auch der Sonntag ein erfolgreicher Spieltag. Der Verein dankte allen Beteiligten, die dieses Ereignis für den Nachwuchs möglich gemacht haben.

Mehr von RP ONLINE