Leichtathletik : ETV-Leichtathletinnen in Zülpich am Start

Drei Nachwuchs-Leichtathletinnen des Turnvereins Erkelenz 1860 reisten zu den U16 und U14 Blockmehrkampf Regiomeisterschaften nach Zülpich. Dabei hatte das Trio nicht nur mit starken Startfeldern zu kämpfen, sondern auch mit Temperaturen deutlich über 30 Grad ohne nennenswerten Schatten.

Am Ende eines langen Wettkampftages schafften es alle sogar aufs Treppchen.

Emilia Kuß (W13) zeigte ihre Vielseitigkeit im Blockwettkampf Lauf. 10,37 Sekunden über 75m, 2:50 Minuten über 800m, 4,40m im Weitsprung, 35m mit dem Schlagball und sogar eine persönliche Bestleistung bei den 60m Hürden in 10,19 Sekunden brachten 2369 Punkte und damit den Silberrang.

Ebenfalls im Blockwettkampf Lauf traten in der W12 die ETV-Athletinnen Maja Jäger und Jule Küppers an. Über 75m belegte Maja in 10,94 Sekunden Platz eins und Jule in 11,28 Sekunden den vierten Rang. Die weiteren Leistungen von Maja Jäger: 800m in 3:14 Minuten, 60m Hürden in 12,44 Sekunden, Weitsprung 4,13m, Schlagball 29,50m. Jule Küppers: 800m in 3:26 Minuten 60m Hürden in 12,09 Sekunden, Weitsprung 4,20m, Schlagball 27,50m. Damit belegten die Beiden knapp hintereinander die Plätze zwei und drei in der Gesamtwertung. Maja Jäger hatte dabei mit 1987 Punkten die Nase knapp vor ihrer Sportkameradin Jule Küppers mit 1932 Punkten. Aus Sicht des Erkelenzer Turnvereins eine bemerkenswerte sportliche Leistung des jungen Mädchen-Trios.

Mehr von RP ONLINE