Handball Erkelenz: Jugendteams kämpfen um Oberliga-Qualifikation

HVN-Qualifikation : Erkelenz kassiert heftige Pleite in Biesel

Im Kampf um die Qualifikation für den Niederrhein-Bereich wird es für die Nachwuchshandballer ernst. Die Erkelenzer A-Jugend kommt unter die Räder, bei den A-Mädchen steht ein Derby zwischen Erkelenz und Wegberg an.

Die Jugend-Handballteams aus Erkelenz und Wegberg kämpfen derzeit darum, in der kommenden Saison auf Niederrhein-Niveau spielen zu können.

Die A-Jugend des TV Erkelenz musste beim 13:42 (7:21) beim ATV Biesel eine heftige Pleite einstecken. Gegen den voraussichtlich schwersten Brocken hatte der ETV keine Chance im ersten Spiel. Der ATV nutzte das Spiel, um für die Regionalliga-Quali auszuprobieren. Für Erkelenz trafen: Tieves (4), Ziob (4/1), Schröder, Fe. Tunovic (je 2), Fl. Tunovic (1). Das nächste Spiel spielt die A-Jugend des ETV am Montagabend um 19 Uhr gegen den TV Korschenbroich.

Die B-Jugend des TV Erkelenz tritt an diesem Samstag ebenfalls in Biesel an. Mit zwei Niederlagen sieht es für sie nicht allzu gut aus, da hier fünf Mannschaften um den Einzug in die nächste Runde gegeneinander spielen, aber nur vier weiter kommen.

Spannend wird es am Samstag um 17 Uhr in der Wegberger Maaseikerstraße. Hier treffen die A-Mädels des HSV Wegberg und TV Erkelenz in ähnlicher Zusammensetzung wie in der Vorsaison aufeinander. Beide Teams spielten in der B-Jugend Oberliga und zeigten in den beiden Partien gegeneinander, dass sie sich nichts schenken. Am Sonntag will die B-Jugend des ETV die letzten zwei Punkte einfahren, um als Erster mit einer guten Ausgangslage in die nächste Quali-Runde zu starten. Anpfiff gegen den TV Korschenbroich ist um 12 Uhr.

Auch die C-Jugend des ETV kann den Sack zumachen, wenn sie am Samstag gegen den TV Beckrath gewinnen. Anpfiff ist um 14.30 Uhr.

(anpa)
Mehr von RP ONLINE