1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

590 neue Corona-Fälle im Kreis Viersen

Corona im Kreis Viersen : 590 neue Corona-Fälle im Kreis Viersen

Im Kreis Viersen sind am Freitag 590 neue Corona-Fälle bekannt geworden, davon 93 in Willich, 65 in Kempen, 58 in Tönisvorst und 35 in Grefrath. Einen neuen Fall gab es im evangelischen Altenzentrum in Grefrath-Oedt.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 26 Menschen stationär behandelt, die mit dem Coronavirus infiziert sind, aber nicht auf einer Intensivstation.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut Robert-Koch-Institut (RKI) von 812,3 auf 835,8. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1004,7.

(biro)