1. NRW
  2. Städte
  3. Themen

Tönisvorst: Alle Infos & aktuelle News zur NRW-Stadt am Niederrhein

Tönisvorst: Alle Infos & aktuelle News zur NRW-Stadt am Niederrhein (Foto: Kaiser, Wolfgang (wka))

Tönisvorst

  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Einwohner: 29.257
  • Sehenswürdigkeiten: Alte Rathaus St. Tönis, Pfarrkirche St. Godehard

Wo liegt Tönisvorst?

Die Stadt Tönisvorst liegt am östlichen Rand des Kreises Viersen am Niederrhein im Regierungsbezirk Düsseldorf des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Sie gehört zur Metropolregion Rhein-Ruhr und ging 1970 im Zuge der kommunalen Neugliederung zunächst als Gemeinde aus den beiden Orten St. Tönis und Vorst sowie mehreren Siedlungen hervor. Tönisvorst erhielt 1979 Stadtrechte. Im Norden grenzt Tönisvorst an Kempen, im Osten an die kreisfreie Stadt Krefeld, im Süden an Willich und im Westen an Viersen und Grefrath. Naturräumlich gehört Tönisvorst zum Niederrheinischen Tiefland.

Wie groß ist Tönisvorst?

Tönisvorst erstreckt sich über eine Fläche von 44,34 Quadratkilometern. Mit Stand vom 31. Dezember 2021 zählt die Stadt 29.257 Einwohner. Damit kommen auf jeden Quadratkilometer Fläche durchschnittlich 660 Einwohner. St. Tönis beherbergt rund 23.000 Einwohner und Vorst nur knapp 7000 Einwohner.

Wie hoch liegt Tönisvorst?

Tönisvorst liegt 37 Meter über dem Meeresspiegel.

Zu welchem Kreis gehört Tönisvorst?

Seit der Kommunalen Neugliederung 1970 gehört Tönisvorst zum damals neu gegründeten Kreis Viersen, der aus dem alten Kreis Kempen-Krefeld hervorging.

Wie viele Einwohner hat Tönisvorst?

Mit Stand vom 31. Dezember 2021 zählt Tönisvorst 29.257 Einwohner, die eine Fläche von 44,34 Quadratkilometern bewohnen. Damit kommen auf jeden Quadratkilometer Fläche durchschnittlich 660 Einwohner. St. Tönis beherbergt rund 23.000 Einwohner und Vorst nur rund 7000 Einwohner.

Aktuelle Infos & News zu Tönisvorst finden Sie hier!

Beliebte Bilder