1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Armin Rehberg jetzt bei der San-Lucar-Gruppe im spanischen Valencia

Neubeginn bei der San-Lucar-Gruppe im spanischen Valencia : Ein neuer Job für ehemaligen Landgard-Chef Armin Rehberg

Bis Ende März 2020 war Armin Rehberg Chef bei der Gartenbaugenossenschaft Landgard in Herongen. Jetzt hat er eine neue Aufgabe. Ab dem 1. Januar 2021 unterstützt er als CEO Operations der Dachgesellschaft der San-Lucar-Gruppe von der Zentrale im spanischen Valencia aus die Geschäftsleitung. San Lucar ist eine globale Premiummarke für Obst und Gemüse.

Bis Ende März 2020 war Armin Rehberg Chef bei der Gartenbaugenossenschaft Landgard in Herongen. Jetzt hat er eine neue Tätigkeit viel weiter südlich. Ab dem 1. Januar 2021 unterstützt er als CEO Operations der Dachgesellschaft der San-Lucar-Gruppe von der Zentrale im spanischen Valencia aus die Geschäftsleitung. Gemeinsam mit Inhaber und Gründer Stephan Rötzer wird er die gesamten geschäftlichen Aktivitäten von San Lucar verantworten. Den Fokus soll er dabei auf die nationalen und internationalen Handelspartner legen.

San Lucar ist eine globale Premiummarke für Obst und Gemüse mit Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Benelux, Spanien, Italien, Ecuador, Südafrika, Tunesien und Dubai. Das Unternehmen wurde 1993 vom Münchner Stephan Rötzer gegründet und beschäftigt heute rund 2800 Mitarbeiter, den Großteil auf firmeneigenen Farmen und in San-Lucar-Büros auf vier Kontinenten. Mit einem Angebot von über 100 Obst- und Gemüsesorten aus mehr als 35 Ländern ist San Lucar nach eigenen Angaben die Marke in der Branche mit dem breitesten Spitzensortiment auf dem Markt. Die Firma ist auf dem Weltmarkt für Obst und Gemüse tätig und expandiert momentan in die Region Naher Osten sowie Nordafrika, Russland und Kanada.

„Mit effizienten Prozessen und einem starken Team möchte ich im Sinne absoluter Kunden- und Erzeugerorientierung eine langfristige, verbindliche Vermarktung für die San-Lucar-Produktion sicherstellen. Als absoluter Überzeugungstäter freue ich mich sehr, meine Erfahrungen und meinen Einsatz jetzt für San Lucar, die San-Lucar-Mitarbeiter und die Handelskunden einbringen zu können. Ich möchte einfach helfen, aus einer starken Position heraus gemeinsam noch mehr zu erreichen“, so Armin Rehberg.

Rehberg, 1965 in Frankfurt am Main geboren, leitete bei Landgard mit seinem Amtsantritt im Mai 2013 einen erfolgreichen Sanierungskurs ein. Über die Gründe seines überraschenden Ausscheidens bei der Genossenschaft im Mai verlautete offiziell nichts.