1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Sevelen: Diamantene Hochzeit

Diamantene Hochzeit in Sevelen : 60 Jahre gemeinsam durchs Leben

Elisabeth und Horst Koschare blicken auf eine lange Zeit als Ehepaar zurück. Die große Feier fällt Corona-bedingt wegen den Einschränkungen leider aus.

Die Familie Koschare und Oude Hendrikman in Sevelen hat in diesem Jahr einiges zu feiern. Am 18. November blickt das Ehepaar Elisabeth und Horst Koschare auf 60 gemeinsame Ehejahre zurück. Einen Tag zuvor feiert der Jubilar seinen 80. Geburtstag.

Ein Rückblick: Einen Tag nach seinem 20. Geburtstag führte Horst Koschare seine Elisabeth vor den Traualtar, und sie hat „Ja“ gesagt. Kennengelernt hatten sich die beiden im Karneval, bereits im November läuteten die Hochzeitsglocken.

„Eine Liebesheirat“, sagt Tochter Sabine Oude Hendrikman, die an ihrer Mutter die positive Lebenseinstellung schätzt. Die kommt ihr in der aktuellen Situation zu Gute, denn eine große Feier mit der Familie anlässlich der Diamantenen Hochzeit muss Corona-bedingt ausfallen. Dabei geht ihnen Familie über alles, sagt Tochter Sabine. Gemeinsam mit Bruder Stefan und insgesamt fünf Enkelkindern und einem Urenkel ist die Familie komplett.

Bevor das Jubelpaar vor vier Jahren nach Sevelen in die Nähe von Tochter Sabine zog, lebte das Ehepaar viele Jahre in Kamp-Lintfort. Zunächst war Horst Koschare als Bergmann auf der Zeche Friedrich Heinrich tätig, dann machte er eine Umschulung zum Polizisten. 33 Jahre lang war er in diesem Beruf tätig, bis er im November 2000 in den Ruhestand ging. Seine Tochter schätzt an ihm, dass er mit einem wachen Blick durchs Leben geht. Elisabeth Koschare hat Hauswirtschafterin im Krankenhaus gelernt und später bei der Post gearbeitet. Nach dem Umzug von Kamp-Lintfort nach Sevelen fühlt sich das Jubelpaar in der Dorfgemeinschaft gut aufgehoben. Auch wenn nicht groß gefeiert werden kann, Zeit für einen Rückblick auf die sechs Jahrzehnte ist auf jeden Fall da.