Duisburg: CDU nimmt neuen Edeka-Markt in Homberg unter die Lupe

Homberg : CDU nimmt neuen Edeka-Markt unter die Lupe

Die neue Edeka-Filiale in Homberg hat einen hohen Qualitätsanspruch. Sie wurde nun von CDU-Vertretern auf Herz und Nieren geprüft.

Anfang Juni eröffnete Edeka Paschmann in Homberg seine achte Filiale, den ersten Essthetik-Markt des Mülheimer Unternehmens in Duisburg. Der Markt ist im Fachtmarktcenter Nühlen auf der Moerser Straße in Hochheide angesiedelt. Das Unternehmen verspricht ein ästhetisches Einkaufs-Erlebnis in einem modernen, fortschrittlichen Supermarkt. Ratsfraktion und Bezirksvertreter der Duisburger CDU besuchten jetzt den 2000 Quadratmeter großen Markt in Hochheide. Die 30 Lokalpolitiker waren von der Menge an Waren, rund 30.000 Artikel, und der großen Frischeabteilung beeindruckt. Diese hat von Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch aus der eigenen Räucherei bis zu Backwaren für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Die Besucher aus ganz Duisburg interessierten sich besonders für die vier modernen „Self-Check-Out“-Kassen für eilige Kunden. Dabei kann der Käufer sogar bargeldlos mit der „Edeka-App“ bezahlen, die auf allen Smartphones frei zum Herunterladen verfügbar ist.

„An unserem neuen Standort haben wir 65 neue Arbeitsplätze geschaffen, acht Jobs davon werden von Azubis besetzt“, berichtet Geschäftsführerin Ilselore Paschmann. „Insgesamt hält unser Supermarkt unser Versprechen von ,Essthetik’ ein. Außerdem bringt er für den Einzelhandel und die Nahversorgung in Homberg einen Fortschritt“, so Paschmann.

Doch nicht nur ökonomisch, sondern auch ökologisch hat die neue Filiale im Duisburger Westen einiges zu bieten: Der Supermarkt ist mit seiner Wärmerückgewinnung energiesparend gebaut, dieser Faktor trägt zur Klimaeffizienz bei – genauso wie elektronische Preisauszeichnungen und die Verwendung von LED-Lichtern im gesamten Markt. Abgerundet wird das vielseitige Angebot durch eine Lotto-Totto-Annahmestelle, einen Blumenladen und eine Backwarenfiliale. Auch außerhalb der Filiale vermarktet der Supermarkt seine Lebensmittel durch einen „Partyservice“. Die Kunden können auf 160 kostenlosen Stellplätzen parken.

(dab)