1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Stadtgespräch

Cdu-Frauen: Landtagsbesuch: Schulpolitik und Mehrheiten

Cdu-Frauen : Landtagsbesuch: Schulpolitik und Mehrheiten

Die Frauen Union Duisburg nutzte bei ihrem Besuch des Landtags die Gelegenheit zum Austausch mit ihrer Landtagsabgeordneten Petra Vogt. Die Duisburger Abgeordnete freute sich sehr über den weiblichen Besuch aus ihrer Heimatstadt.

Direkt zu Beginn der Diskussionsrunde erkundigte sich die FU-Vorsitzende Sigrid Volk-Cuypers nach der Situation um die Einstimmen-Mehrheit. Petra Vogt erläuterte, dass bisher immer alles gut funktioniert habe und sie optimistisch sei, dass die NRW-Koalition ihre Mehrheit bei Abstimmungen halten kann.

Petra Vogt zeigte sich positiv gestimmt: "Mit Armin Laschet haben wir einen hervorragenden Landesvater, der die Menschen vor Ort im Blick hat. Beispielsweise nach dem tragischen Vorfall in Münster war er sofort bei den Menschen vor Ort. Und mit der NRW-Koalition haben wir eine Regierung, die willens ist bestmöglich zum Wohle unseres Bundeslandes zu handeln." Besonders interessiert zeigten sich die Mitglieder der Frauen Union an schulpolitischen Themen. Mit Petra Vogt, die in der vergangenen Legislaturperiode schulpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion war und jetzt als stellvertretende Fraktionsvorsitzende für den Schul- und Bildungsbereich sowie auch für Frauen und Gleichstellung zuständig ist, tauschten sich die Duisburgerinnen über die Hintergründe der Umstellung auf G9 aus.

Auch die positive Entwicklung des Wirtschaftswachstums war ein Thema der Diskussion.

(RP)