1. Sport
  2. Fußball
  3. Frauenfußball

Frauenfußball-Bundesliga: 1. FC Köln steigt ab - FC Bayern München wieder in der Champions League

Frauenfußball-Bundesliga : Bayern in der Königsklasse - Köln steigt ab

Die Fußballerinnen des 1. FC Köln sind aus der Bundesliga abgestiegen. Bayern München hat sich am letzten Bundesliga-Spieltag derweil die erneute Qualifikation für die Champions League gesichert.

Beim Pokalfinalisten SGS Essen gewann der Tabellenzweite 3:0 (1:0) und ließ so im Fernduell dem Verfolger TSG Hoffenheim (1:2 bei Turbine Potsdam) keine Chance.

Meister VfL Wolfsburg stimmte sich mit einem 5:0 (3:0) gegen Bayer Leverkusen auf das DFB-Pokalfinale am Samstag (16.45 Uhr/ARD) gegen Essen ein und erhielt nach der erfolgreichsten Saison der Vereinsgeschichte (20 Siege, zwei Remis) die Schale.

Als zweiter Absteiger tritt der 1. FC Köln trotz eines 1:0 (0:0) gegen den SC Sand den Gang in die 2. Bundesliga an, da auch der punktgleiche MSV Duisburg parallel bei Schlusslicht USV Jena 2:0 (2:0) siegte und dank der besseren Torbilanz die Klasse hielt.

In seinem letzten Auftritt vor der Fusion mit Eintracht Frankfurt verlor der 1. FFC Frankfurt gegen den SC Freiburg 0:2 (0:1). 22 Jahre nach der Vereinsgründung beendet der siebenmalige Meister die Saison als Tabellensechster.

Für die Bayern machten die Nationalspielerinnen Lina Magull (45.+3) per direktem Freistoß und Linda Dallmann (72.) sowie Jovana Damnjanovic (75., Foulelfmeter) mit ihren Treffern das Ticket für die Königsklasse perfekt.

(ako/sid)