Krefeld: Lösbares Auftaktprogramm für Pinguine

Das erste Punktspiel steigt bei den Straubing Tigers : Lösbares Auftaktprogramm für Pinguine

Der Spielplan für die neue Saison in der Deutschen Eishockey-Liga steht fest. Krefeld nur zweimal im Free-TV.

Die Deutsche Eishockey-Liga startet am 13. September in ihre 26. Saison. Einen spannenden Auftakt verspricht die Partie zwischen dem Vorjahres-Zweitplatzierten aus München, gegen die drittplatzierten Augsburger, die sich im Halbfinale eine nahezu unendliche Serie lieferten. Der amtierende Meister aus Mannheim tritt zunächst in Nürnberg an und erwartet dann vor heimischer Kulisse mit den Kölner Haien ebenfalls ihren Play-off-Halbfinal Gegner aus vergangener Saison.

Die Krefeld Pinguine starten am 13. September um 19.30 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei den Straubing Tigers in die Spielzeit. „Endlich geht es wieder los. Auch wenn wir im weit entfernten Straubing starten, freuen wir uns auf jede Unterstützung unserer Fans vor Ort“, sagte Daniel Pietta am Montag. Das Startprogramm der Schwarz-Gelben verspricht lösbare Aufgaben. Erst am neunten Spieltag geht es mit Mannheim gegen einen der Top-Favoriten.

Das erste Heimspiel folgt am Sonntag, 15.9. um 16.30 Uhr gegen die Augsburger Panther. Das erste Derby in der Yayla-Arena steigt am Sonntag, 13. Oktober gegen die Kölner Haie. Die 26 Heimspiele sind wie folgt verteilt: 12 Sonntags-Heimspiele, 10 Freitags-Heimspiele, 3 Spiele unter der Woche sowie ein Samstagsspiel. Aufgrund der Telekom-Übertragungen gibt es an den Sonntagen wie gewohnt keine einheitlichen Startzeiten.

Auch im vierten Jahr der Zusammenarbeit mit der DEL wird die Telekom alle über 400 DEL-Partien live übertragen. Zudem wird Magenta Sport auch weiterhin am Donnerstag mit einer DEL-Partie live auf Sendung gehen. Alle Spiele, die live im Free-TV bei Sport1 übertragen werden, sind bereits datiert und zugeordnet. Lediglich die Partien der letzten beiden Spieltage werden abhängig der Tabellensituation verteilt. Die Pinguine wurden dabei nur zweimal berücksichtigt, Mannheim und München dagegen jeweils sechsmal.

In der Regel strahlt Sport eine Begegnung am Sonntagnachmittag (17 Uhr) live aus. Insgesamt überträgt der Sender pro Saison mindestens 40 Spiele exklusiv im deutschen Free-TV. Darunter Partien der Hauptrunde sowie der anschließenden 1. Play-off-Runde, der Play-offs sowie der Finalserie um die Deutsche Meisterschaft.

Pausen legt die DEL vom 4. - 13. November wegen des Deutschland-Cups in Krefeld ein, sowie für die WM-Vorbereitung vom 3. – 11. Februar ein. Die Hauptrunde der 26. DEL-Saison endet mit dem 52. Spieltag am 8. März. Ab dem 11. März beginnen die Play-offs. Ein mögliches siebtes Spiel der Finalserie wird am 30. April ausgetragen.

Die Pinguine starten für die ersten drei Heimspiele gestaffelt in den Vorverkauf. Ab dem 1. August sind alle Begegnungen bis zum 15. Dezember freigeschaltet, die restlichen Karten der Spielzeit sind nach dem Derby gegen die Düsseldorfer EG am 1. November verfügbar. Dauerkarten sind bis zum 1. Spieltag buchbar. Weitere Infos unter www.krefeld-pinguine.de

Mehr von RP ONLINE