Eishockey: Toten Hosen unterstützen EV Füssen in der Oberliga

Eishockey-Oberligist : Tote Hosen unterstützen EV Füssen

„Die Toten Hosen“ unterstützt künftig den Eishockey-Traditionsclub EV Füssen. In der kommenden Saison werden die Trikots des Oberliga-Aufsteigers aus dem Allgäu mit dem Logo der Band und dem Songtitel „Steh auf, wenn du am Boden bist“ bedruckt. Es ist nicht die erste Unterstützung der Band für einen Sportverein.

„Für uns ist es das Fortschreiben einer langen, besonderen Verbindung“, erklärte die Band auf der Internetseite des 16-maligen deutschen Meisters. Die Düsseldorfer Band ist seit vielen Jahren eng mit dem ehemaligen Nationalverteidiger Uli Hiemer befreundet. Die Vereinslegende der Düsseldorfer EG stammt aus Füssen.

Der Club musste 2015 nach der Insolvenz einen Neuanfang in der bayerischen Bezirksliga starten und ist nun zumindest wieder in der Drittklassigkeit angekommen. Hosen-Frontmann Campino ist seit drei Jahren Ehrenmitglied bei dem Traditionsclub, der viele deutsche Nationalspieler hervorgebracht hat.

„Wir freuen uns, dass diese besondere Geschichte mit dem neuen Trikot eine weitere Fortsetzung findet. Wir wünschen dem EV Füssen viel Erfolg und uns selber viele Gelegenheiten, diese Erfolge mit unseren Füssener Freunden zu feiern!“, hieß es von der Musikern weiter.

Die „Hosen“ haben in der Vergangenheit immer wieder ihre Verbundenheit mit dem Sport gezeigt - allen voran mit den Klubs aus ihrer Heimatstadt Düsseldorf. Sowohl Eishockey-Erstligist Düsseldorfer EG als auch die Fortuna liefen bereits mit dem Totenkopf - dem Logo der Band - auf dem Trikot auf. In beiden Fällen half die Band den Vereinen in einer finanziellen Notsituation.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE