1. Panorama
  2. Fernsehen

Bachelorette 2022: Zwei Männer bekommen Kuss, einer geht​ freiwillig - alle News & Infos

Bachelorette 2022 : Zwei Männer bekommen einen Kuss, einer verlässt die Villa freiwillig

Die neue Staffel der erfolgreichen RTL-Kuppelshow „Die Bachelorette“ hat begonnen. Sharon küsst beim Gruppendate gleich zwei Männer und wieder müssen zwei Kandidaten die Sendung verlassen. Ein Kandidat verlässt die Villa freiwillig. Alle aktuellen Infos zum Showformat.

+++ 30. Juni +++ Bachelorette Sharon verteilt Küsse

Nachdem es in der vergangenen Woche mit Kandidat Jan zum ersten Kuss kam, freute sich Bachelorette Sharon in der vierten Folge darauf, auch die anderen Männer näher kennenzulernen. Zum Start der Folge gab es für die Kandidaten direkt eine Nachricht von ihr - Steffen, Umut, Dominik, Hannes und Alex wurden auf das erste Gruppendate eingeladen.

Auf die fünf Männer wartete ein besonderes Abenteuer, denn es ging zum Bambus-Rafting tief in den thailändischen Dschungel. Dabei schien Sharon vor allem mit Umut auf einer Wellenlänge zu sein. „Wären wir jetzt alleine, hätte das gefährlich werden können. Aber das macht es sehr spannend“, sagte sie, als die zwei nach gemeinsamen Trinkspielen einen ruhigen Moment miteinander teilten. „Da ist schon ein bisschen dieses Kribbeln gekommen“, stellte Umut fest, nachdem die Männer wieder zur Villa zurückgekehrt waren.

Am nächsten Tag durften schließlich auch Lukas, Tom B. und Emanuell zum Gruppendate. Für Sharon ein ganz besonderes Rendezvous, denn die drei Männer bekamen die Möglichkeit, in Sharons Beruf als Schauspielerin reinzuschnuppern. Sie sollten in drei Einzeldates zunächst eine Szene aus Titanic nachstellen und im Anschluss die berühmte Nudel-Szene aus Susi und Strolch spielen. Dabei gab es sogar den ersten Kuss für Lukas - und auch mit Emanuell ging die Bachelorette auf Tuchfühlung. Letzterer wurde sogar zum anschließenden Einzeldate eingeladen.

Doch wie reagierte er Emanuell auf den Kuss mit Lukas? „Mir ist es wichtig, mit ihm klar darüber zu sprechen“, stellt Sharon vor dem Dinner bei Kerzenschein klar. „Ich merke, dass das keine einfache Situation ist, aber du kriegst von mir den Rückhalt“, federte Emanuell Sharons Bedenken ab. Dann fügte er hinzu: „Ich bin überzeugt, dass das mit uns was werden kann.“ Nach einem Abschiedskuss und einer innigen Umarmung ging es für Emanuell wieder zurück in die Villa.
Dort besuchte Sharon am nächsten Tag die Männer, um Jan und Max für das nächste Date abzuholen. Eigentlich sollte es für die drei zum Paragliding gehen, doch das Wetter machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Stattdessen blieb Sharon in der Männervilla und die Drei verbrachten dort einen ausgelassenen Abend. Doch dann kippte die Stimmung: Nach Problemen zwischen ihm und Sharon fasste er den Entschluss, die Show einen Tag vor der Entscheidung zu verlassen.

Wer fliegt raus in Folge vier?

Als dann die Nacht der Rosen anstand, kam Sharon ins Grübeln. Wieder hatte sie zwei Rosen weniger dabei, die Gruppe der Männer wird kleiner und kleiner. Am Ende fiel die Entscheidung zwischen Basti, Dominik und Tim. „Uns rennt die Zeit weg“, begann Sharon ihre Entscheidung. „Bitte nutzt die Zeit, die wir haben“, fuhr sie fort und überreichte schließlich Dominik die letzte Rose. Somit hat es für Basti und Tim leider nicht gereicht - sie mussten die Villa verlassen.

  • RTL-Kuppelshow : Bachelorette 2022 - Sendetermine für TV, Stream & RTL+
  • Bachelorette 2022 : Diese Männer kämpfen in Staffel 9 um die letzte Rose
  • RTL Dating-Show : Bachelorette 2022: Welche Kandidaten sind raus? Wer ist noch dabei?

+++ 28. Juni +++ Widersprüchliche Aussagen von Teilnehmer verwirren Bachelorette Sharon

Dicke Luft zwischen Kandidat Max und der Bachelorette? In Folge drei sagte Max zu Sharon, was er bisher nur den anderen Teilnehmern erzählt hatte: „Vom Charakter her fühle ich mich schon sehr zu dir hingezogen [...] Was mir nur fehlt ist die körperliche Anziehung.“ Nach dieser Aussage war Sharon fassungslos und sie stellte sich folgerichtig die Frage: „Was will Max von mir?“ Denn etwas später in der entscheidenden Nacht der Rosen, gab er plötzlich wieder zu, dass er doch eine Anziehung zu Sharon spüre.

Der Kandidat selbst erklärte vor der Rosenvergabe: „Ich weiß, dass wir beide charakterlich perfekt zusammenpassen würden“, doch die körperliche Anziehung fehle ihm weiterhin. „Ich habe einfach nicht so den Gedanken, dass ich dich jetzt nehmen und mit dir ins Bett gehen möchte.“ Eine Anziehung spüre er jedoch trotzdem. Alles nur ein abgekartetes Spiel? Schließlich hielt die Bachelorette das Hin und Her nicht mehr aus und konfrontierte ihn: „Hey Junge, was denn jetzt?!“ Seine Reaktion: Verhalten.

Bachelorette 2022: Diese Kandidaten sind noch dabei

Nun musste sich Sharon einer wichtigen Frage stellen. „Können Max und ich das noch geradebiegen? [...] Möchte ich herausfinden, ob sich diese verwirrte Entschuldigung nochmal ins Positive wenden kann oder ist das Ding durch?“ Um das zu beweisen, bekam Max noch eine Chance. Er erhielt die letzte Rose und schaffte es somit in die nächste Runde. „Mal sehen, wie es mit uns beiden weitergeht. Ich glaube da sind wir uns beide unsicher“, begründete Sharon ihre Entscheidung. Stattdessen mussten Yannick, Phillip und Maurice die Kuppelshow verlassen.

+++ 23. Juni +++ Bachelorette Sharon zeigt sich ohne Perücke

In der aktuellen Folge von „Die Bachelorette“ auf RTL+ wurde es direkt zum Start sehr emotional. „Auch ich habe noch etwas, was ich den Männern bisher noch nicht gezeigt habe“, gab Sharon zu, denn sie leidet unter kreisrundem Haarausfall. Aus diesem Grund hat sich Sharon von ihren besten Freundinnen den Kopf rasieren lassen. „Ich habe so viel Tränen vergossen und die Zeit war schlimm“. Ängste und Zweifel kamen auf: „Ich hatte Angst, dass ich mich nie wieder öffnen kann, nie wieder verlieben kann, dass mich niemals jemand vielleicht wieder hübsch findet.“ Sich den Kopf zu rasieren, war für sie am Ende ein Befreiungsschlag. Jetzt könne sie die Krankheit und die Ängste hinter sich lassen und zeigte sich sogar erstmals ohne Perücke vor laufenden Kameras. Wann und wie sie den Bachelorette-Kandidaten von ihrem kreisrunden Haarausfall erzählt, wisse sie zwar noch nicht, doch eins ist ihr klar: „Mir ist nur wichtig, dass der Mann genau das spürt, wie ich mich fühle. Und zwar schön sexy und kraftvoll. Die Krankheit ist beendet für mich:“

Wer musste die TV-Show in der dritten Folge verlassen?

Achtung Spoiler! Folge 3 der Bachelorette 2022 ist auf RTL+ gestartet und direkt zu Beginn flatterte eine Nachricht in Form einer Flaschenpost in die Villa der Männer: Sharon lud einige der Männer auf ein Gruppendate mitten auf dem Meer ein, genauer gesagt auf einen Katamaran. Dort hatten die sieben ausgewählten Kandidaten die Möglichkeit, Sharon näher kennenzulernen und ihr vielleicht sogar näherzukommen. Schließlich musste Sharon die erste Entscheidung treffen: Welcher der sieben Männer durfte nach dem Gruppendate noch auf ein romantisches Dinner bei Kerzenschein ganz allein mit Sharon? „Jan ist als erster ausgestiegen und seitdem wusste ich, ok mit Jan möchte ich noch daten“, begründete Sharon ihre Entscheidung und lud den 31-jährigen Floristen aus Hannover zum Einzeldate ein. Mit positivem Ausgang: Jan erhielt die erste Rose der Folge und es kam sogar zu den ersten innigen Küssen. „Ich möchte auch flirten und bei einem Mann mal im Arm liegen und knutschen. [...] Ich möchte einfach mal genießen“, kommentierte Sharon.

Im zweiten Gruppendate am nächsten Tag organisierte Sharon einen Kindergeburtstag, diesmal mit acht Männern. Zwischen Kinderspielen und Champagner bekamen so andere Kandidaten die Möglichkeit, Sharon näher kennenzulernen. Kandidat Lukas hatte es der Bachelorette offenbar angetan. Der 28-jährige Personal Trainer durfte den Abend nur mit ihr verbringen, während die anderen wieder in die Villa zurückkehren mussten. Sharons Fazit nach dem Date: „Ich hätte damit nicht gerechnet, dass er mich so abtauchen lässt und wäre es noch länger gegangen, hätte ich mich auch darüber gefreut.“

Am nächsten Tag bekam auch Steffen (27, Vetriebsbeauftragter) die Chance, Sharon ohne die anderen Männer zu treffen. Und für die beiden ging es hoch hinaus: In einem Helikopterflug erkundeten sie die thailändischen Eilande und betrachteten die Villen von oben.

Schließlich stand die Nacht der Rosen an, bei der Jan als einziger der verbliebenen Kandidaten nicht ums Weiterkommen zittern musste. Er erhielt bereits eine Rose beim Einzeldate. Für Yannick (27), Phillip (26) und Maurice (26) hat es jedoch nicht gereicht und sie müssen die Villa verlassen.

+++ 20. Juni +++ Sharon Battiste meldet sich mit einem ersten Fazit zur Show bei ihren Fans

Bachelorette Sharon Battiste hat sich via Instagram bei ihren Fans gemeldet, um ein erstes Fazit zur Show abzugeben: „Das war die aufregendste, schönste und emotionalste Reise meines Lebens.“ Sharon erzählt, dass sie in der Zeit als Bachelorette nicht nur Männer kennengelernt habe, sondern auch sich selbst besser kennenlernen konnte. In dem Video gibt Sharon preis, wie dankbar sie über diese Erfahrung sei und, dass sie die Zeit bereits vermisse. Demnach ist zu vermuten, dass die RTL-Show bereits abgedreht ist und Sharon ihren Traummann schon gefunden hat. Doch wer das ist, werden wir erst am Mittwoch, den 10. August, um 20.15 Uhr beim Staffelfinale erfahren. Und nachdem sich in der zweiten Folge bereits ein kleines Drama rundum Max, Sharon und Emmanuel angebahnt hat und sich zwei neue Männer zu der Kandidatenrunde gesellten, bleibt zu erwarten, dass es in den kommenden Folgen ebenfalls spannend wird.

+++ 16. Juni +++ Drei Männer müssen gehen, dafür gibt es zwei Neue in der Runde

In der zweiten Folge starteten die ersten Dates. Zunächst ein Gruppendate, bei der Sharon und die Männer eine Auffangstation für Elefanten besuchten und der Bachelorette einen liebevollen Umgang mit den sanften Riesen beweisen konnten. Das Date endete in einer kleinen Schlammschlacht im Dreck, die Sharon aber durchaus unterhaltsam fand. Danach ging es für Sharon auf ihr erstes Einzeldate mit Max und zwischen den beiden knisterte es gewaltig. In einer Chessna flogen sie über Thailands Küste, genossen den Ausblick und hielten bei der Landung sogar Händchen. Später nahmen die Beiden einen Drink im Pool und kamen sich emotional und auch körperlich näher. Max lud Sharon zu einer Runde Bachata-Tanzen ein und obwohl die Situation es hergab, verzichteten die Beiden auf einen so frühen ersten Kuss.

Doch dann bahnte sich bereits ein erstes Drama an: Nach dem Date erzählte Max den Jungs, dass er sich sexuell nicht zu Sharon hingezogen fühlen würde. Emmanuel ärgerte sich über diese verletzende Aussage und warnte Sharon in einem kurzen Moment, den die beiden für sich alleine hatten, dass es jemanden gebe, der es möglicherweise nicht gut mit ihr meine. Dass Max derjenige war, der diese Aussagen getätigt hatte, hat Emmanuel nicht verraten. Sharon möchte nun aber selbst herausfinden, wer das war. Noch bekam Max am Ende der zweiten Folge eine Rose, doch Sharon warf ihm beim Überreichen der Rose bereits einen kurzen, skeptischen Blick zu. Emmanuel ärgerte sich ein wenig, als Max die Rose überreicht bekam. Zusätzlich gab es zum Ende der Episode noch eine Überraschung für Sharon: Urplötzlich fuhren zwei neue Männer mit dem Auto vor. Ab sofort kämpfen damit auch der 33-jährige Tom B. aus Hamburg sowie der 28-jährige Dominik aus Langweid am Lech um das Herz der 30-Jährigen. Drei Kandidaten mussten dafür am Ende der zweiten Folge die Show verlassen: Moritz K., Tim D. und Tom F.

+++ 15. Juni +++ Elefanten beim Gruppendate in Folge 2 auf RTL+

Achtung Spoiler! Nachdem in der ersten Folge von „Die Bachelorette“ bereits die Kandidaten Mo, Patrick und Dennis die Sendung wieder verlassen mussten, stehen für die übrigen 17 Kandidaten in Folge 2 die ersten Dates an. Das Liebes-Abenteuer geht los: Gemeinsam mit sieben Teilnehmern geht Sharon auf das erste Gruppendate und es wird direkt richtig anstrengend für die Männer. Denn sie müssen in einer Auffangstation für Elefanten aushelfen und beweisen, wie gut sie mit den großen Dickhäutern zurechtkommen.

Ein regelrechter Date-Marathon kommt auf die Bachelorette Sharon zu, denn im Anschluss an das Gruppendate geht es im ersten Einzeldate der Folge mit einem kleinen Flugzeug hoch hinaus, ehe danach das nächste Gruppendate ansteht. Dabei fahren die auserwählten Männer in einem Tuk-Tuk durch Phuket. Schließlich lädt Sharon Max, der schon in der ersten Folge von „Die Bachelorette“ die erste Rose bekam, zum nächsten Einzeldate ein. Und es sieht vielversprechend aus. „Da passt die Bindung auf jeden Fall schon mal sehr gut“, erklärte der 26-jährige Teilnehmer freudig.

Als zum Schluss der Folge traditionell die Rosennacht ansteht, wartet bereits eine Überraschung auf Sharon, denn ein Auto fährt an der Villa vor. Ist es ein neuer Kandidat? Oder verlässt einer der Teilnehmer die Show vorzeitig? Alle Antworten gibt es in der zweiten Folge von „Die Bachelorette“ ab Mittwoch auf RTL+.

+++ 9. Juni +++ In der ersten Folge wirft Sharon drei Kandidaten raus

Die neue Staffel der Bachelorette ist auf RTL+ angelaufen. Sharon Battiste redet gleich zu Beginn der Show sehr offen über eine toxische Beziehung in der Vergangenheit, in der sie sich gefangen gefühlt hat. Sie habe in der Zeit nicht nur an Gewicht, sondern auch an Haaren verloren und war sehr unglücklich. Doch nun sei sie endlich bereit, ihren Schutzmantel abzulegen und ihre Seele wieder zu öffnen, um ihre große Liebe zu finden.

Das Kennenlernen mit den Männern verläuft positiv, viele haben Gastgeschenke dabei. Alex, der griechische Wurzeln hat, bringt zum Beispiel Oregano mit, weil ein griechisches Sprichwort besagt, dass man viel mit Oregano würzt, wenn man verliebt ist. Dass Sharon ausgerechnet kein Oregano mag, konnte er nicht wissen, da müssen beide laut auflachen. Der Fußballer Max dagegen trägt ein T-Shirt, auf dem steht: „Waiting for a girl like you“ (zu Deutsch: „Ich warte auf ein Mädchen wie dich“) und er scheint damit zu überzeugen, denn Sharon lobt bereits nach dem kurzen Gespräch den Vibe zwischen den beiden und schenkt ihm noch vor der offiziellen Rosenvergabe ihre erste Rose. Drei Kandidaten wiederum bekommen gar keine Rose: Mo, Patrick und Dennis müssen die Show gleich nach der ersten Folge wieder verlassen.

+++ 8. Juni +++ Sharon Battiste freut sich auf Ausstrahlung der ersten Folge

Am heutigen Abend startet die neue Staffel der Bachelorette auf dem Streamingportal RTL+. Und die diesjährige Bachelorette, Sharon Battiste, ist schon voll aus dem Häuschen. Auf ihrem Instagram-Profil drückt sie ihre Vorfreude über die Ausstrahlung der ersten Folge aus. Es seien nicht mal mehr 24 Stunden bis zum Erscheinen, schreibt sie in dem Posting, das sie lächelnd, mit einer Rose in der linken Hand, in Thailand zeigt.

„Ich flippe aus vor Freude“ jubelt die 30-Jährige. Ihre Fans teilen die Begeisterung. Sie posten viele Herzchen und Komplimente unter den Post und wünschen der Bachelorette bei der Suche nach ihrem Traummann viel Erfolg.

+++ 7. Juni +++ Bachelorette Sharon übt schon mal die Rosenvergabe

Am 8. Juni geht es auf dem Sender RTL+ los mit der ersten Folge der Bachelorette. Sharon Battiste hat schon mal geübt, wie sie ihre Rosen verteilt und postet ihr Übungsvideo auf Instagram. Dabei hat sie verschiedene Varianten ausprobiert. Die 30-Jährige äußert dabei ihre Befürchtung, bei der Vergabe kein Wort herauszubekommen und so hat sie auch eine Version einstudiert, die ohne Worte auskommt. Die sonst so ehrliche und direkte Sharon wirkt beim Üben der Rosenübergabe sogar etwas schüchtern. Wir dürfen also gespannt sein auf ihr erstes Mal.

+++ 7 Juni +++ Die neue Bachelorette stellt sich vor

In einem Video hat sich die neue Bachelorette vorgestellt. Ihre ehrliche und direkte Art rückt sofort in den Fokus. Und so erfährt der Zuschauer als Erstes, dass Sharon Battiste sich Botox spritzt. Allerdings nicht im Gesicht, um Falten zu glätten, sondern unter den Achseln. „Ich hätte sonst immer eine nasse Achsel. Das ist unsexy, oder?“, sagt sie. Im weiteren Verlauf des Interviews gibt die 30-Jährige sich nicht weniger offen und direkt und darauf sollten sich die Kandidaten einstellen. Sie sei ein anderer Typ Frau, bestimmt nicht jedermanns Geschmack, hoffe aber, dass in der Show doch jemand dabei ist, der sie gut findet.

Die gelernte Bürokauffrau folgte ihrem Traumberuf Schauspielerin und war in der RTL-Serie "Köln 50667" in der Rolle der "Bo" zu sehen. Außerdem arbeitet sie als Model und Influencerin und hat mehr als 139.000 Follower auf Instagram. Ihr zukünftiger Partner soll ihr bester Freund, Liebespartner und Ratgeber sein. Nachwuchs könnte sich die Wahlkölnerin auch in den nächsten fünf Jahren vorstellen. Allerdings sollte ihr Traummann „unbedingt schöne Zähne und ein gepflegtes Aussehen“ haben. Der Charakter ihres Zukünftigen sollte natürlich auch stimmen. Battiste zufolge ist es keine große Herausforderung, sie zu erfreuen, Kleinigkeiten wie ein geschmiertes Käsebrot wenn sie nach Hause kommt, schätze sie genauso sehr wie größere Gefälligkeiten.

Schüchtern wirkt Battiste nicht und sie spricht die Dinge direkt an. Mit ihr können die Männer über Sex reden, wenn erst einmal das Vertrauen da ist. Auch ihr gesundheitliches Problem bringt die Halb-Jamaikanerin offen zur Sprache. Die 30-Jährige trägt aufgrund von krankheitsbedingtem Haarausfall Perücken. Für das Model ist das ein emotionales Thema, zu dem sie jedoch in aller Öffentlichkeit steht.

+++ „Die Bachelorette“ geht in die nächste Runde +++

Sharon Battiste ist die neue RTL-„Bachelorette“. Sie wird ab 15. Juni um 20.15 Uhr in der bereits neunten Staffel der Kuppel-Show die Rosen verteilen. Die 30 Jahre alte Wahl-Kölnerin mit jamaikanischen und deutschen Wurzeln sagt über ihre Teilnahme an der Flirtshow: „Ich glaube das wird das Verrückteste, was ich jemals gemacht habe.“

Auch die Kandidaten für die neue Staffel sind mittlerweile bekannt. 20 Männer im Alter von 23 bis 36 werden an dem Format teilnehmen und um das Herz von Sharon kämpfen. Gedreht wurde die neue Staffel erstmals außerhalb von Europa. Nachdem es in den letzten Staffeln unter anderem nach Portugal und Griechenland ging, sucht die Bachelorette diesmal in Thailand nach ihrem Traummann.

Wer kann das Herz der 30-Jährigen erobern? Dies wird sich im großen Finale am 10. August zeigen. Die gesamte Staffel wird jeden Mittwoch um 20.15 Uhr auf RTL übertragen. Abonnenten des Streamingdienstes RTL+ können die Folgen immer schon eine Woche vor der TV-Ausstrahlung online sehen.

In der vergangenen Staffel trat die 27-jährige Maxime Herbord als Bachelorette vor die Kameras. Sie entschied sich nach mehreren Wochen voller romantischer Abenteuer-Dates und spannenden Rosen-Nächten für Kandidat Raphael Fasching. Aus den beiden wurde allerdings kein Paar.
Im Pendant zur Bachelorette trat Dominik Stuckmann zu Beginn diesen Jahres bereits als Bachelor an. Er entschied sich zum Ende der Show für Anna Rossow, mit der er auch heute noch zusammen ist und eine glückliche Beziehung führt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: "Die Bachelorette" 2022: Wer ist raus, wer ist noch dabei?

(joko/dw/hf/dpa)