1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Erster Schützenlauf in Neuss: Spaß und stolze Sieger im Jahnstadion

Schützenlauf in Neuss : Spaß und stolze Sieger im Jahnstadion

Tausche Uniform gegen Sportdress – das galt jetzt im Neusser Jahnstadion. Dort hatte der Schützenlustzug „Vorzüglich“ um Christopher Sassenrath und Bernhard Gröhe den ersten Neusser Schützenlauf organisiert.

Freude daran hatten nicht nur die rund 100 Teilnehmer, sondern auch die Zuschauer. Zunächst stand um 10.30 Uhr ein 5-Kilometer-Lauf auf dem Programm, der 37 Starterinnen und Starter fünf Runden durchs Jahnstadion führte.

Bei den Damen gewann Annette Kreiner-Hippenstiel für den Gildezug Edel-Männer in einer Zeit von 22:20 Minuten den ersten Neusser Schützenlauf. Ihr folgten Ute Jenke (DJK Novesia Neuss) in 22:56 und Marie-Florence Geerlings (Nüsser Nachtschwärmer) in einer Zeit von 23:32 auf den Plätzen zwei und drei. Bei den Herren durfte sich Alexander Giozis von der FunRun Running Crew Büttgen mit einer Zeit von 17:57 Minuten über den Sieg freuen. Auf dem zweiten Platz raste Henri Piel mit 18:36 ins Ziel, gefolgt von Daniel Kather auf dem dritten Platz mit 20:16 Minuten.

Auch eine Stunde später jubelte und feuerte das Publikum noch energisch an, als beim 5-mal-1-Kilometer-Staffellauf gleich zwölf Staffeln (60 Teilnehmer) an den Start gingen. Auch die Staffeln setzten sich aus bunt gemischten Teams zusammen: quer über die Generationen, egal ob Schütze oder nicht. Beim Staffellauf war der Schützenzug „Platzpatronen“ am schnellsten im Ziel (16:57), knapp dahinter folgte „Löwenstolz“ (17:00) und Bronze sicherte sich der Schützenlustzug Zugabe (18:21). Die Startschüsse zu beiden Läufen gab Oberst Bernd Herten. Die Preise durften die Schnellsten aus den Händen von Schützenkönig Kurt I. Koenemann entgegen nehmen, der mit der Staffel „Siegerkreis 2019-2022“ mit vier Corpssiegern auch selbst Erstläufer einer Staffel war.

Ermöglicht wurde der Schützenlauf durch die Unterstützung von Sponsoren. Der Überschuss der Veranstaltung soll vollständig an den Verein Schnelle Nothilfe gespendet werden.

(NGZ)