Sonsbeck II steht vor anspruchsvollen Aufgaben

Fußball-Bezirksliga : Sonsbeck II steht vor anspruchsvollen Aufgaben

Mit einem Heimspiel am Samstag gegen den Tabellenzweiten endet die erste Halbserie.

Das Programm des SV Sonsbeck II in der Fußball-Bezirksliga zum Ende des alten und zu Beginn des neuen Jahres darf getrost als reichlich anspruchsvoll bezeichnet werden. Am Samstag stellt sich der Tabellenzweite VfL Tönisberg im Willy-Lemkens-Sportpark vor, am 9. Februar, in der Hoffnung, dass dann der Ball wieder rollen kann, gastieren die Mannen beim Spitzenreiter TSV Wachtendonk-Wankum.

„Macht nichts“, sagt Trainer Johannes Borthen, „denn für eine Überraschung sind wir immer gut.“ Derlei Zuversicht stammt aus den zurückliegenden Wochen, in denen die Elf viermal den Platz nicht als Verlierer verließ. Solch eine Serie sorgt für eine breite Brust, und wenn dann auch noch eine offene Rechnung hinzu kommt, könnte das für die favosisierten Gäste ab 16 Uhr kein leichter Gang werden. „Im Hinspiel hat eigentlich nichts dafür gesprochen, dass der VfL die Partie mit 1:0 gewinnt“, erinnert Bothen an das erste Aufeinandertreffen beider Teams, in dem seine Auswahl gleichwertig war und dennoch mit hängenden Köpfen vom Platz schleichen musste.

(DK)