Fußball-Bezirksliga : SV Sonsbeck II erstmals oberhalb der Abstiegsränge

Fußball-Bezirksliga : SV Sonsbeck II erstmals oberhalb der Abstiegsränge

Jonas Gerritzen, Marlon Mertens und Luca Janßen sorgen beim 3:0 über den SV Walbeck für die Tore.

Nach dem 3:0 (1:0)-Erfolg über den SV Walbeck hat sich beim Bezirksliga-Neuling SV Sonsbeck II ein bislang unbekanntes Gefühl eingestellt – zum ersten Mal in dieser Saison findet sich die Mannschaft nicht auf einem Abstiegsrang wieder.

Beim Trainer sorgte das Ergebnis und seine Auswirkung für ein Aufatmen. Immerhin hatte Johannes Bothen noch vor dem ersten Ballwechsel einige Rückschläge in Form von Absagen erhalten. „Beim einen war es der Magen-Darm-Trakt, beim anderen die Arbeit“, erklärte er, warum er in der Schlussphase nicht nur sich selbst, sondern mit Tobias Ries und Lucas Ridder auch zwei Akteure ins Spiel bringen musste, die zuvor noch 90 Minuten mit der dritten Sonsbecker Mannschaft absolviert hatten.

Seine Auswahl ließ sich davon nicht beeindrucken. Lukas Maas und Nils Theysen bremsten im Mittelfeld bereits die ersten Walbecker Angriffsbemühungen, den Rest erledigte die sicher agierende Abwehr um Alexander Gellings und Sebastian Hulstein. Und vorne legte der Kapitän den Grundstein zum Sieg. Jonas Gerritzen traf von der Strafraumgrenze zum 1:0 (23.), musste acht Minuten später aber verletzt ausscheiden. Der für ins Spiel geschickte Marlon Mertens erzielte mit seinem ersten Saisontreffer das vorentscheidende 2:0 in der 75. Minute, ehe Luca Janßen sieben Minuten vor dem Abpfiff den Schlusspunkt setzte. „Das war ein verdienter Arbeitssieg“, freute sich Bothen.

Es spielten: Jansen; Gellings, Terlinden (84. Ries), Hulstein, Theunissen (46. Ridder), Schumann, L. Maas, Quernhorst, Theysen, Janßen (90. Bothen), Gerritzen (31. Mertens).