1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Borussia Veen will in der Tabelle noch etwas klettern

Fußball-Bezirksliga : In der Tabelle noch etwas klettern

Veen trifft am Samstag zu Hause auf den 1. FC Kleve II. Ein Torschütze aus dem Hinspiel muss zuschauen.

(DK) Als Vierter liegt Borussia Veen nur zwei Punkte hinter dem VfL Tönisberg. Zwei im Sinn, drei selber holen, die „Krähen“ hätten Spaß dran, mit Schützenhilfe den SV Sonsbeck II und eigenen Toren in der Tabelle noch etwas zu klettern. Gegner auf heimischem Kunstrasen ist am Samstag ab 16 Uhr der 1. FC Kleve II, der sich schon einmal die Zähne an der Borussia ausgebissen hat.

„In der Hinserie hat Kleve das Spiel bis zu unserem Strafraum bestimmt, wir haben dann entscheidend gekontert“, hat Hauk heute noch Freude am 2:1 des Kräftemessens am Bresserberg, das den Veenern die ersten Punkte nach dem Aufstieg in die Bezirksliga einbrachte. Dass die Gäste derzeit noch einen Rang besser postiert sind als die Kollegen aus Sonsbeck, die zeitgleich Tönisberg empfangen, und eine Hand schließlich die andere waschen könnte, legt nah, dass der SVS II und Veen freudige Weihnachtsfeiern im Sinn haben.

 Bei der Borussia fehlt Ken Klemmer, der im Hinspiel das 1:0 erzielt hatte, wegen einer Gelbsperre. Der Verteidiger hat aber noch etwas Zeit, um sich nützlich zu machen. In Veen setzt man sich erst am 21. Dezember unter den Tannenbaum; dann aber gleich in großer Runde. Zur Weihnachtsfeier sind sowohl die Spielerinnen der Frauen-Auswahl als auch beide Männer-Mannschaften des Clubs eingeladen.