1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Leistungsklassen-Turnier beim TC Solvay Rheinberg

TC Solvay Rheinberg : Ein LK-Turnier mit 16 Champion-Tiebreaks

Beim TC Solvay Rheinberg wurde in neun Alterskonkurrenzen vor den Ball geschlagen.

Der 17-jährige Leon Bones hatte alles abgerufen, keinen Ball verloren gegeben und eine enorme Laufleistung abgespult. Gereicht hat das nicht. Das Match der offenen Herren-Klasse auf der Anlage des TC Solvay gegen den fast doppelt so alten Gianni Constanzo (BW Issum) ging nach rund zweieinhalb Stunden verloren. Der Spieler des TC Schaephuysen unterlag mit 6:0, 6:7, 9:11. „Letztlich haben sich die Erfahrung und gute Ausdauer durchgesetzt“, sagte Undine Gaßling aus dem Vorstand des gastgebenden Vereins, der zum zweiten Mal das Leistungsklassen-Turnier ausrichtete.

„Das Konzept wurde sehr gut angenommen“, meinte die Geschäftsführerin weiter, die mit Marcel Maly, Petra und Frank Berns die Turnierleitung inne hatte. Gespielt wurde im Spiralsystem (2up and down). 66 Jugendliche und Erwachsene traten in neun Alterskonkurrenzen an. „Es gab an den beiden Tagen sieben Aufgaben, vor allem wegen des Wetters“, so Gaßling, die 16 Tiebreaks sowie 16 Champions-Tiebreaks zählte.

Besonders spannend ging’s auch in einem Einzel der Damen 40 zu. Maren-Verena Zemlin (TC Hemmerden/LK 10) und Britta Güßbacher (Eintracht Duisburg/LK 14) schenkten sich nichts. Dieses Match endete ebenfalls erst nach zweieinhalb Stunden. Zemlin siegte mit 2:6, 6:1, 12:10. Natürlich nahmen auch Mitglieder des TC Solvay den Schläger in der Hand. So musste in einer Partie der Herren 55 Stefan Christ (LK 13) seinem Vereinskollegen Werner Schöffmann (LK 17) gratulieren. Der Vorsitzende des TC Solvay unterlag mit 2:6, 6:7.

  • Klaus Helmes ist gestorben.
RP-Archivfoto: Fischer
    Nachruf auf Ossenberger : Trauer um Klaus Helmes
  • Das Injoy-Team freut sich über den
    Injoy in Rheinberg und Alpen : Fitnesstraining auch für den Kopf
  • Dennis Schröder.
    NBA : Schröder muss mit Lakers ins Play-in-Turnier

Undine Gaßling kündigte an, dass 2020 wieder ein LK-Turnier in den Sommerferien auf den acht Sandplätzen stattfinden soll. Und die Geschäftsführerin dachte darüber hinaus mit Petra Berns laut darüber nach, „vielleicht schon in diesem Winter ein LK-Turnier auf den drei Hallen-Feldern zu organisieren“.