SV Budberg nicht mehr Tabellenletzter : Hochmotiviert zum 3:1-Heimsieg

Volleyball-Landesliga: Der SVB schlug Humann Essen V.

Die in die Landesliga ausgestiegenen Volleyballer des SV Budberg haben die Rote Laterne weitergereicht. Mehr noch. Durch das 3:1 (25:19, 20:25, 25:19, 25:17) über Humann Essen V steht der Neuling nicht mehr auf einem Abstiegsplatz. Die Stimmung in der Rheinberger Großraumsporthalle nach dem ersten „Dreier“ der Saison war ausgelassen.

„Wir haben es diesmal endlich geschafft, in dem gesamten Spiel die Motivation hochzuhalten, und nur im zweiten Satz etwas geschwächelt“, resümerte Kapitän Daniel Stuers. Der Aufsteiger agierte gegen die gegnerischen Jungspunde sehr konzentriert. Die rund 50 Zuschauer waren aus dem Häusschen, als ein Essener in den SVB-Block schlug, der Ball im Aus landete und daraufhin der Heimerfolg feststand. Es spielten: Ihde, Nettersheim, Kress, Schmidt, Rebentisch, Stuers, Bahadari.