1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Hamminkeln: Motorrad-Raser ohne Führerschein und unter Drogen erwischt

Unter Drogen : Motorrad-Raser ohne Führerschein erwischt

Mit Tempo 140 bei erlaubten 70 km/h ist ein 21-jähriger Motorradfahrer in Hamminkeln gemessen und aus dem Verkehr gezogen worden. Der Isselburger hatte keine Fahrerlaubnis und stand unter Drogen.

Die abendliche Ausfahrt eines Isselburgers wurde am Montagabend jäh von der Polizei gestoppt. Gegen 19.20 Uhr war der 21-Jährige Beamten aufgefallen, weil er auf der Hüttemannstraße, die von der B 473 nach Dingden führt, äußerst rasant unterwegs war. Obwohl die Hüttemannstraße durch lang gezogene Kurven und nur spät einsehbare Einmündungen geprägt ist, konnte der Mann mit mehr als 140 km/h gemessen werden. Erlaubt ist dort nur Tempo 70. Die Sorge um den Verlust des Führerscheins, so die Polizei am Dienstag in ihrer Mitteilung weiter, beunruhigte den Raser jedenfalls nicht. Denn diesen hat der Isselburger noch nie besessen. Da er außerdem Betäubungsmittel konsumiert hatte, entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Den flotten Motorradfahrer erwartet jetzt ein Strafverfahren sowie eine Sperre zur Erlangung des Führerscheins. Bevor er diese allerdings anstreben kann, müsste der 21-Jährige laut Polizei mit der Anordnung einer Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) rechnen und dürfte so zumindest für die nächsten Monate wortwörtlich aus dem Verkehr gezogen sein.

(RP)