1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Polizei im Kreis Wesel: Motorradfahrer verletzt sich bei Unfall sehr schwer​

Feuerwehrkräfte sind zufällig vor Ort und leisten Erste Hilfe : Motorradfahrer verletzt sich bei Unfall sehr schwer

Feuerwehrkräfte fanden den Mann aus Wesel in der Nähe eines Maisfeldes und kümmerten sich um ihn. Er trug keine Schutzkleidung, als er gegen einen Mast fuhr. Die Polizei gibt Ratschläge.

Ein Motorradfahrer aus Wesel hat sich am Mittwochabend bei einem schlimmen Verkehrsunfall an der Hamminkelner Straße in Hamminkeln schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, fanden Kräfte der Feuerwehr, die zufällig gegen 21.50 Uhr an der Örtlichkeit vorbeigefahren sind, den Schwerverletzten und kümmerten sich um ihn. Die genaue Unfallzeit steht daher nicht fest, wie es heißt.

Der 27-jährige Mann befuhr mit seinem Motorrad die Hamminkelner Straße. Aus ungeklärter Ursache kam der Weseler nach Angaben der Polizei von der Fahrbahn ab, fuhr auf den Grünstreifen, stieß anschließend gegen einen Metallmast und stürzte. Die Sanitäter fanden ihn kurz vor einem dortigen Maisfeld. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus, in dem er stationär verblieb. Der Weseler trug keine Motorradschutzkleidung, sondern nur Freizeitkleidung, wie die Polizei weiter mitteilte. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0281 1070 bei der Polizeiwache in Wesel zu melden.

Die Polizei warnt angesichts des schlimmen Unfalls, dass Motorradfahrer keine Knautschzone haben und sich Fahrer deshalb besonders schützen sollten. „Besonderen Schutzeffekt bietet eine moderne, auffällige Schutzkleidung, weshalb Biker einen Helm mit Sicherheitszertifizierung, Handschuhe, Jacke und Hose mit entsprechenden Protektoren wählen sollten“, teilt sie mit.

  • Ein Streifenteam wurde Zeuge eines Autounfalls
    Kollision in Mönchengladbach : Fahrer unter Drogen verletzt 70-Jährige bei Unfall schwer
  • Sattelzug kommt von der Fahrbahn ab : Lkw-Fahrer wird bei Unfall schwer verletzt
  • Vier Verletzte und lange Staus waren
    Zwei Autos kollidieren in Remscheid-Lennep : Vier Verletzte bei Unfall auf der Borner Straße

Spaß am Motorradfahren sei nur solange gegeben, solange nichts passiert. Es liege an den Fahrern, ob sie jede Kurve kriegen. „Gehen Sie bewusst vom Gas und passen Sie die Geschwindigkeit den jeweiligen gesetzlichen Vorgaben und den Straßenverhältnissen an“, rät die Polizei. „Seien Sie aufmerksam. Rechnen Sie mit den Fehlern anderer.“ Motorradfahrer sollten zudem einen Kaltstart vermeiden, wenn sie wieder auf ihr Gefährt steigen. Vor allem beim Saisonstart und Wiedereinstieg sollten sie unbedingt das Angebot von Fahrsicherheitstrainings wahrnehmen.

(RP)