Wermelskirchen Schulterschluss im Gleisdreieck

Wermelskirchen · Gemeinsam wollen Remscheid, Wermelskirchen und Hückeswagen ein Gewerbegebiet entwickeln.

 Viel Platz für Gewerbeansiedlung bieten die Flächen im Gleisdreieck wie der Blick aus der Wermelskirchener Perspektive zeigt. In der Nähe der Balkantrasse kamen die drei Stadtoberhäupter Dietmar Persian (Hückeswagen, l.), Burkhard Mast-Weisz (Remscheid, mi.) und Rainer Bleek (Wermelskirchen, r.) gestern zusammen, um ihr gemeinsames Vorhaben zu besiegeln.

Viel Platz für Gewerbeansiedlung bieten die Flächen im Gleisdreieck wie der Blick aus der Wermelskirchener Perspektive zeigt. In der Nähe der Balkantrasse kamen die drei Stadtoberhäupter Dietmar Persian (Hückeswagen, l.), Burkhard Mast-Weisz (Remscheid, mi.) und Rainer Bleek (Wermelskirchen, r.) gestern zusammen, um ihr gemeinsames Vorhaben zu besiegeln.

Foto: Jürgen Moll
Wermelskirchen: Schulterschluss im Gleisdreieck
Foto: Moll Jürgen
(hr)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort