Martinszüge in Viersen, Dülken, Süchteln und Boisheim

Brauchtum in Viersen : St. Martin reitet wieder durch die Stadt

Ab Freitag verbringt St. Martin viel Zeit im Sattel. Beim Fackelzug in Dülken wird er traditionell nicht gebraucht.

2. November

Süchteln Um 17.30 Uhr startet der Martinszug der Süchtelner Schulen in der Innenstadt. Veranstalter ist der St.-Martinsverein Süchteln-Stadt. Die Teilnehmer stellen sich an der Brüder-Grimm-Schule, Josef-Steinbüchel-Straße 27, und der Bergstraße auf. Mit dabei sind Fünft- bis Siebtklässler der Gemeinschaftshauptschule Süchteln, die an Projekttagen fleißig Laternen gebastelt haben. Die Siebtklässler hatten das Motto „Karneval der Tiere“ – beim Martinszug haben sie unter anderem 23 mit Lichterketten beleuchtete, 1,20 mal 60 Zentimeter große bunt bemalte Elefantenköpfe aus Pappmaché dabei. Das Martinsfeuer brennt auf dem Floriansplatz, nebenan bei der Feuerwehr werden die Martinstüten ausgegeben. Danach wird ab 19 Uhr im Josefshaus am Ostring 33 gefeiert – mit Laternenprämierung und Tütenverlosung.

Dülken Ebenfalls um 17.30 Uhr beginnt der Martinszug in Dülken-Schirick, veranstaltet vom St.-Martinsverein Dülken-Schirick. Aufstellung ist an der Brabanter Straße, das Martinsfeuer wird auf einem Feld am Kampweg entzündet.

Auch der Martinszug Dülkener Nette und Boisheimer Straße startet um 17.30 Uhr, Veranstalter ist der  St.-Martinsverein Dülken-Nette/Boisheimer Straße. Die Teilnehmer treffen sich an der Jugendverkehrsschule am Hochfeldweg in Dülken, wo später auch die Tüten ausgegeben werden. Das Martinsfeuer soll auf einem Feld in der Nähe des Denkmals brennen.

3. November

Viersen Der St.-Martinsverein Viersen-Bockert lädt für 17 Uhr zum Martinszug ein. Start ist auf der Hardter Straße in Höhe der Gaststätte Michels. Von dort ziehen die Teilnehmer durch den Ort.  Das Martinsfeuer wird auf dem Dorfplatz an der Hardter Straße abgebrannt, Tütenausgabe ist anschließend im Josef-Lind-Haus, Pastor-Lennartz-Platz 1. Dort beginnt auch um 19 Uhr der traditionelle Martinsabend mit Verlosung.

In Viersen-Hamm stellen sich die Zugteilnehmer um 17 Uhr am Kindergarten Robend auf, Veranstalter ist der St.-Martinsverein Viersen-Hamm. An der Kreuelsstraße stoppt der Zug am Martinsfeuer. Anschließend ist bis 19.30 Uhr Tütenausgabe in der Albert-Schweitzer-Schule, Bachstraße 201.

Im Rahser beginnt der Zug, den der Martinsverein Rahser-West organisiert, ebenfalls um 17 Uhr. Start ist am Nelkenweg, das Martinsfeuer wird auf einem Feld an der Rahserstraße entzündet. Die Tüten werden bis 19 Uhr im Jugendheim Trichter am Nelkenweg ausgeteilt.

Süchteln Jeweils ab 17.15 Uhr bewegen sich Martinszüge durch Dornbusch (Veranstalter: St.-Martinsverein Dornbusch, Aufstellung und Feuer am Kölsumer Weg) und Süchteln-Vorst (Veranstalter: St. Martinsverein Süchteln-Vorst). Dort stellen sich die Teilnehmer an der Kirche St. Franziskus, Grefrather Straße 183, auf. Im Tuppenend soll das Martinsfeuer angesteckt werden.

Dülken Der Martinszug in Dülken-Bistard (Veranstalter: Martinsverein Dülken-Bistard) beginnt um 17.30 Uhr. Los geht es auf dem Vorplatz der Kirche Herz Jesu an der Brabanter Straße.

Um 18 Uhr startet der Martinszug des St.-Martinsvereins Waldnieler Straße (Aufstellung: Waldnieler Straße). Das Martinsfeuer soll danach etwa in Höhe der Hausnummer 84 brennen.

8. November

Viersen Die Schüler der Körnerschule haben einen eigenen Martinszug, dahinter steckt der Martinsverein Körner-/Klosterschule. Die Kinder stellen sich um 18 Uhr an der Klosterstraße 8 auf.

9. November

Boisheim Der Zug des St.-Martinsvereins Boisheim beginnt um 17.30 Uhr – dann stellen sich die Teilnehmer an der Pastoratstraße an der Grundschule auf, an der Straße brennt später auch das Martinsfeuer. Das traditionelle Martinshexen schließt sich dann ab 20 Uhr in der Gaststätte Zum Schänzchen, Am Schänzchen 5 in Nettetal-Lobberich, an.

Viersen An der Berliner Höhe, in der Westkurve, stellt sich ab 17.15 Uhr der Zug des St.-Martinsvereins Berliner Höhe auf. Start ist um 17.30 Uhr. Das Martinsfeuer wird auf dem freien Platz hinter der Feuerwehr abgebrannt. Tütenausgabe ist bis 19 Uhr im Bürgerbüro. Anschließend lädt der Verein zur Martinsfeier mit Verlosung in die Gaststätte des Viersener Tennis- und Hockeyclubs an der Bebericher Straße 70.

10. November

Viersen Start für den Martinszug des St.-Martinsvereins Viersen-Hoser ist um 17 Uhr an der Grundschule Zweitorstraße/Hardter Straße. Das Feuer brennt auf der Dorfwiese an der Gutenbergstraße, die Tüten werden auf dem Hof Pesch ausgegeben.

Süchteln Um 17.15 Uhr stellt der St.-Martinsverein Süchteln-Hagen auf dem Parkplatz der Gärtnerei Joeden, am Ehrenmal an der Tönisvorster Straße, den Zug auf. Tütenausgabe ist in der Hubertusstube auf dem Heck-Hof an der Anrather Straße 25. Um 19.30 Uhr beginnt die Tütenverlosung.

Dülken Der große Fackelzug des Dülkener St.-Martinsverein 1869 zieht traditionell am Vorabend des Namenstages des heiligen Martin durch die Dülkener Innenstadt. Die Teilnehmer versammeln sich um 17.30 Uhr auf dem Neumarkt. Vom Startpunkt ziehen alle in loser Formation hinter einer großen, beleuchteten Fackel in Form einer Windmühle durch die Gassen und Straßen bis zum Endpunkt am neuen Stadtpark an der Melcherstiege. Dort erwartet die Zugteilnehmer und Schaulustigen ein großes Feuerwerk. Eine Neuerung in diesem Jahr: Zum Abschluss werde „aus organisatorischen Gründen und auch der gestiegenen Gefahr von Funkenflug Rechnung tragend, keine Strohmühle mehr verbrannt“, informiert der Martinsverein. Stattdessen werde der Bezug für die für Dülken so bedeutsame Mühle in Form eines pyrotechnischen Lichtbildes hergestellt. Zur Tradition gehört, dass keine Tüten verteilt werden: Der Verein sammelt Geld und spendet es an Dülkener Schulen.

Auch am Ransberg in Dülken gibt es einen Martinszug und Martinsfeuer (gegenüber Ransberg 1). Beginn ist um 18 Uhr.

11. November

Süchteln Am Mühlenheuweg in Süchteln-Hagenbroich stellt der Martinsverein Hagenbroich-Windberg die Zugteilnehmer auf, Beginn ist um 17.15 Uhr. Das Feuer brennt auf der Wiese an der Floethütte.

16. November

Viersen Aufstellung für den Martinszug in Viersen-Helenabrunn, 17 Uhr, ist an der Reithalle Siemes am Omperter Weg. Veranstalter ist der St.-Martinsverein Viersen-Helenabrunn. Anschließend wird auf dem Schulhof der Grundschule an der Agnes-van-Brakel-Straße das Martinsfeuer abgebrannt.

Dülken Um 17.45 Uhr beginnt der Martinszug des St.-Martinsvereins Dülken-Busch. Aufstellung und Feuer: An St. Ulrich.

17. November

Süchteln Der St.-Martinsverein Süchteln-Sittard lädt für 17 Uhr zum Martinszug ein. Die Teilnehmer versammeln sich an der Quiriniusstraße, das Martinsfeuer wird auf einer Wiese an der Mosterzstraße/An der Bahn angezündet. Gegenüber auf dem Bauernhof werden die Tüten ausgeteilt.

Viersen Der Martinszug in Viersen-Noppdorf beginnt um 17 Uhr. Veranstalter ist der St.-Martinsverein Viersen-Noppdorf. Aufstellung ist an der Brücke im Noppdorf, das Martinsfeuer ist auf einer Fläche am Aachener Weg.

Ebenfalls um 17 Uhr beginnt der Zug des St.-Martinsverein Viersen-Oberbeberich. Der Zug stellt sich auf dem Parkplatz an der Turnhalle Weiherstraße auf. Die Tütenausgabe ist ebenso wie der Martinsabend mit Verlosung am Vereinsheim des Viersener Tennis- und Hockeyclubs an der Bebericher Straße 70.

Auch der St.-Martinsverein Viersen-Oberrahser bittet um 17 Uhr zum Zug. Die Teilnehmer versammeln sich an der Ecke Rahserstraße/Asternweg, das martinsfeuer wird im Ninive angezündet. Tütenausgabe, Tütenverlosung und Martinsfeier sind ab 18 Uhr in der Gaststätte Zwitscherstube an der Süchtelner Straße 149.

Und noch ein Zug um 17 Uhr: Start ist an den Schulen am Pestalozziweg, Organisatoren sind die Mitglieder des St.-Martinsvereins Viersen-Unterbeberich. An der Bebericher Kapelle (Kleingartenanlage Bebericher Grund) brennt das Martinsfeuer, Tütenausgabe und Martinsfeier sind im Vereinsheim der Kleingartenanlage.

Dülken Der Martinszug in Dülken-Hausen beginnt um 17.15 Uhr, Veranstalter ist der St.-Martinsverein Dülken-Hausen. Zugaufstellung ist in Hausen 56, am Schommer Weg gibt’s ein Martinsfeuer.

18. November

Viersen Auch der Martinsverein Krefelder Straße hat einen Martinszug organisiert, Beginn ist um 17 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz des Real-Supermarktes an der Kanalstraße in Viersen, ein Martinsfeuer soll auf dem Feld hinter dem Heiligenhäuschen brennen. Tütenausgabe: Schule/Casino.

(naf)
Mehr von RP ONLINE