Kreisverkehr an der Borner Straße in Brüggen wird ab Mittwoch gebaut

Bauarbeiten in Brüggen : Kreisel-Bau an der Borner Straße startet bald

Vor Rewe wird ein neuer Kreisverkehr angelegt. Der Markt kann über die alte Zufahrt weiterhin angefahren werden.

An der Borner Straße in Brüggen beginnen bald die Arbeiten für den neuen Kreisverkehr. Die Vorarbeiten starteten schon Anfang September. Wie die Gemeindeverwaltung jetzt mitteilte, soll nun der eigentliche Kreisel-Bau beginnen. Deshalb wird am Mittwoch, 7. November, vormittags die Durchgangsstraße auf eine Baustellen-Umfahrt umgeleitet. Damit verbunden ist auch die Schließung der bisherigen Zufahrt zum Rewe-Markt. Wer dorthin möchte, sollte ab dann die alte Zufahrt (gegenüber der Zufahrt zum Aldi-Markt) nutzen. Die Zufahrt zum Rewe-Parkplatz wird auch ausgeschildert.

Der neue Kreisverkehr wird in Höhe der heutigen Zufahrt zum Rewe-Markt angelegt. Er soll einen Durchmesser von 26 Metern haben – und damit deutlich leistungsfähiger sein als der Minikreisel bei Lidl an der Borner Straße. Laut Gemeindeverwaltung dürfte das auch erforderlich sein, denn an den neuen Kreisverkehr werden nicht nur die Supermärkte auf der nördlichen Seite der Borner Straße angebunden, sondern auch das neue Wohngebiet (Gebrüder-Laumans-Weg) auf der südlichen Seite. Auch das Gewerbegebiet Weihersfeld soll einen Anschluss an den Kreisverkehr erhalten, um den heutigen Einmündungsbereich vom Weihersfeld in die Borner Straße zu entlasten.

Laut Gemeindeverwaltung sollen die Bauarbeiten im Sommer 2019 abgeschlossen sein, dann wird auch die Baustraße auf der südlichen Seite zurückgebaut. Die Kosten für Planung und Bau liegen bei rund 1,4 Millionen Euro.

(biro)
Mehr von RP ONLINE