Frauen des TV Lobberich bekommen es mit dem TV Witzhelden zu tun

Handball-Oberliga : TVL-Frauen vor schwerer Prüfung in Witzhelden

Mjit dem 37:16-Erfolg am vergangenen Wochenende gegen den VfL Rheinhausen haben die Handballfrauen des TV Lobberich für die kommenden Aufgaben in der Oberliga neues Selbstbewusstsein getankt. Das ist auch bitter nötig, wenn sie am Sonntag beim TV Witzhelden gastieren.

Denn die Oberbergischen sind sicherlich eine der besten Mannschaften der Liga und haben sich auf die Fahne geschrieben, im Kampf um den Aufstieg ein Wörtchen mitzureden.

„Das wird ein ganz hartes Brett“, glaubt der Lobbericher Trainer Marcel Schatten. Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Gastgeberinnen ist Mittelangreiferin Elis Garcia, die schon in der Bundesliga Erfahrungen sammelte. In der Deckung hält sie ihre Mannschaft zusammen und im Angriff ist sie nur sehr schlecht auszurechnen. „Es ist kein Geheimnis, dass wir wohl nicht viel zu bestellen haben, wenn wir Garcia nicht in den Griff bekommen“, so Schatten. „Allerdings verfügt Witzhelden über eine weitere sehr wurfgewaltige Spielerin und ist auch auf Rechtsaußen überdurchschnittlich gut besetzt. Deshalb müssen wir den Fokus auf unsere Abwehrarbeit legen. Nur dann, wenn wir wirklich kompakt stehen, haben wir die Chance, in Witzhelden etwas zu erreichen.“ Im Angriff heißt es, geduldig auf die sich bietenden Chancen zu warten. Außerdem wollen die Gäste eventuell mit der Variante einer siebten Feldspielerin aufwarten. „Das ist davon abhängig, welche Deckungsvariante auf uns zukommen wird“, erklärt Schatten.

Zum Personal Ausfälle: Weiss, Ensen (beide beruflich verhindert); Einsatz fraglich: Kornfeld (grippaler Infekt)

Mehr von RP ONLINE