Rheinberg: Heimatverein Herrlichkeit besucht mit Kindern den Archäologischen Park

Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg : Ferienausflug in die Antike

Zwölf Kinder besuchten mit dem Heimatverein Herrlichkeit den Archäologischen Park.

Es sei ausgesprochen lehrreich gewesen, habe aber auch viel Spaß gemacht, war sich die Kindergruppe einig, die zusammen mit dem Heimatverein Herrlichkeit den Archäologischen Park Xanten (APX) besuchte. Zwölf Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren nahmen im Rahmen des Rheinberger Ferienkompasses an der Führung teil, die in diesem Jahr schon zum siebten Mal stattfand.

Gisela Irawan, die Kassiererin des Heimatvereins Herrlichkeit und Gästeführerin im APX, referierte sachkundig und kindgerecht über die Entstehung der römischen Ansiedlung Colonia Ulpia Traiana vor fast 2000 Jahren und ihre weitere Entwicklung in der unmittelbaren Nachbarschaft zur heutigen Stadt Xanten. In der eineinhalbstündigen Führung wurde neben dem Hafentempel und seinem noch erhaltenen Fundament auch das Amphitheater mit seinen Nebenräumen besichtigt. Besonderen Eindruck machte aber die römische Herberge mit ihrem Badehaus – Toiletten und Duschen gab es noch nicht in den Gästezimmern – und dem Speiseraum, in dem in der Antike, anders als heute das Essen im Liegen eingenommen wurde.

Zum Abschluss des laut Heimatvereins überaus gelungenen Nachmittages wurde noch ein kurzer Abstecher zum Spielplatz des APX gemacht, wo sich die Kinder dann so richtig austoben konnten, bevor es wieder zurück nach Rheinberg ging.

Einen kleinen Snack und Getränke gab es auch noch, und das alles zum Preis von vier Euro pro Teilnehmer. Die Mehrkosten übernahm der Rheinberger Heimatverein.

(RP)
Mehr von RP ONLINE