1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Mann aus dem Rhein-Kreis fährt mit Sattelzug sechs Kilometer auf der Gegenfahrbahn

B1 bei Paderborn : Mann aus dem Rhein-Kreis fährt mit Sattelzug sechs Kilometer auf der Gegenfahrbahn

Auf der vierspurigen B1 mit Beton-Mitteltrennung war am Dienstagmorgen ein Sattelzugfahrer aus dem Rhein-Kreis Neuss über knapp sechs Kilometer als Falschfahrer unterwegs.

Gegen 05:10 Uhr meldeten mehrere Autofahrer über Polizei-Notruf einen Sattelzug, der ihnen auf der B1 Richtungsfahrbahn Büren als Geisterfahrer entgegen kam. Das teilt die Bundespolizei mit.

Zu Gefährdungen kam es laut der Zeugen nicht. Eine Streife stoppte den Falschfahrer auf der Salzkottener Straße an der Kreuzung Frankfurter Weg. Der 72-jährige Fahrer aus dem Rhein-Kreis Neuss gab an, mit seinem 35-Tonner von der A44 abgefahren zu sein und über die L776 in Richtung Paderborn gefahren zu sein. Wieso er ab dem Abzweig Salzkotten auf der abgetrennten Gegenfahrbahn in Richtung Paderborn fuhr, konnte er sich nicht erklären. Gegen den Mann läuft jetzt ein Bußgeldverfahren in dem 200 Euro Bußgeld, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot vorgesehen sind.

(NGZ)