1. NRW
  2. Städte
  3. Moers
  4. Sport

Tennis: In der NRW-Liga spielt TuS 08 Rheinberg 8:8 gegen Mettmann

Tischtennis : TuS 08 Rheinberg sichert die Klasse in der NRW-Liga

Ein langer Tischtennis-Abend hat sich für den TuS 08 Rheinberg am Samstag bei Mettmann Sport ausgezahlt. Das 8:8-Remis hat für den vorzeitig sicheren NRW-Liga-Verbleib gereicht. Die Partie bot für die Rheinberger einige Überraschungen.

Die erste davon gab es in den Eingangsdoppeln. Das Erfolgsduo Ermin Besic/Manfred Müller verlor das zweite Doppel in dieser Saison. Da auch Adrijan Skara/Jens Menden unterlagen, ging es mit einem für die Rheinberger Mannschaft ungewohnten Rückstand in die Einzel-Partien.

„Adrijans Sieg war unerwartet und glich unsere Doppel-Pleite aus“, sagte Kapitän Besic zum dann folgenden unerwarteten Sieg seines Topmanns im oberen Paarkreuz. Damian Ciuberek erwischte hingegen einen schlechten Tag und ging in seinen beiden Partien als verlierer von der Platte. Gegen Andrei Grachev, den besten Spieler der Liga, hatten Skara und Ciuberek beide keine Chance. Christian Dietze musste sich in seinen Spielen im mittleren Paarkreuz wieder mit den für ihn ungeliebten fünften Sätzen herum ärgern. Zwei Mal lag Dietze souverän 2:0 in Front und manövrierte sich doch noch in die Entscheidungssätze. Sein erstes Spiel verlor er. Dafür gewann er das umso wichtigere zweite Einzel. Zu diesem Zeitpunkt lief der TuS 08 einem Rückstand hinterher. Manfred Müller machte mit einem Erfolg im letzten Einzel das Schlussdoppel möglich und erkämpfte dort dem TuS 08 mit Besic an seiner Seite das Remis.

TuS-08-Punkte: Ciuberek/Dietze, Besic/Müller, Müller (2), Skara, Besic, Dietze, Menden.