Moers Festival 2019: Großartiger Start für Musik-Event

Moers Festival : Großartiger Start fürs Moers Festival

Großartiger Auftakt für das 48. Moers Festival: Marshall Allen, 95 Jahre alt, strotzte am Saxofon voller Vitalität in einer noch nie da gewesenen Konstellation. Das war nicht die einzige Überraschung.

Großartiger Auftakt für das 48. Moers Festival: Marshall Allen, 95 Jahre alt, strotzte am Saxofon voller Vitalität in einer noch nie da gewesenen Konstellation: Zusammen mit dem brasilianischen Wort-Akrobaten Rodrigo Brandao, dem japanischen Elektroniker Toshimaru Nakamura und Freejazzer Günter „Baby“ Sommer am Schlagwerk begeisterte der Amerikaner, der seit 1995 das Sun Ra Arkestra leitet, mit seinem energetischen Spiel das Publikum im neu gestalteten Bühnenbild der Festivalhalle am Solimare. Die Bühne steht nicht mehr frontal zum Publikum, sondern schmiegt sich an die rechte Gebäudeseite. So hatte es sich Tim Isfort, künstlerischer Leiter des Moers Festivals, gewünscht. Er konnte am Abend auch Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen in Moers begrüßen. Sie diskutierte unter anderem mit Jazzer Günter „Baby“ Sommer über den aktuellen Aussagewert des Moers Festivals.

Mehr von RP ONLINE