1. NRW
  2. Landespolitik
  3. Themen

Isabel Pfeiffer-Poensgen: Aktuelle News und Infos zur NRW-Kultur- und Wissenschaftsministerin

Isabel Pfeiffer-Poensgen: Aktuelle News und Infos zur NRW-Kultur- und Wissenschaftsministerin (Foto: dpa/Friso Gentsch)

Isabel Pfeiffer-Poensgen

  • Beruf: Politikerin, Juristin und Verwaltungsbeamtin
  • Geburtstag: 25. April 1954
  • Geburtsort: Aachen

Bei Isabel Pfeiffer-Poensgen handelt es sich um eine parteilose deutsche Politikerin. Die Aachenerin ist zudem als Juristin und Verwaltungsbeamtin aktiv – und seit 2017 als Ministerin für Kultur und Wissenschaft im Landtag Nordrhein-Westfalen im Kabinett Laschet/Wüst aktiv. Davor bekleidete Isabel Pfeiffer-Poensgen den Posten der Generalsekretärin der Kulturstiftung der Länder. 

Wann wurde Isabel Pfeiffer-Poensgen geboren?

Die parteilose Politikerin Isabel Pfeiffer-Poensgen ist als Tochter des Kommunalpolitikers Jost Pfeiffer, der in Aachen aktiv war, am 25. April 1954 in Aachen geboren worden. 

Wo wohnt Isabel Pfeiffer-Poensgen?

Über den Wohnort von Isabel Pfeiffer-Poensgen ist nicht viel öffentlich bekannt, sie soll in Aachen leben, ist aber erreichbar über das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen an der Völklinger Straße 49 in Düsseldorf. 

Was ist Isabel Pfeiffer-Poensgen von Beruf?

Nach ihrem Abitur, das sie 1972 absolvierte, hat Isabel Pfeiffer-Poensgen noch im gleichen Jahr ihr Studium der Rechtswissenschaften, Geschichte und Französisch begonnen. Das Studium absolvierte sie an mehreren Universitäten – in Bonn, Lausanne in der Schweiz und in Freiburg im Breisgau. Parallel dazu studierte sie Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Aachen. Im Jahr 1979 legte die parteilose Politikerin ihr erstes Staatsexamen in Jura ab, danach war sie in Hamburg und in New York City für ihr Referendariat tätig, mit dem sie dann 1983 fertig wurde, indem sie ihr Assessorenexamen ablegte.

Allerdings arbeitete Isabel Pfeiffer-Poensgen nicht als Juristin, denn sie war bereits 1985 die persönliche Referentin des Präses an der Behörde für Wissenschaft und Forschung in Hamburg sowie 1988 Forschungsreferentin für Geistes- und Sozialwissenschaften und überregionale Forschungsförderung. Noch einmal eine andere Richtung schlug Isabel Pfeiffer-Poensgen 1989 ein, als sie die Kanzlerin der Kölner Hochschule für Musik und Tanz sowie Mitglied des Rektorats und Leiterin der Hochschulverwaltung wurde.

Auch im weiteren Verlauf ihres beruflichen Lebens hat Isabel Pfeiffer-Poensgen sich der Kunst und Kultur verschrieben. So ist sie etwa seit 1999 als Beigeordnete für Kultur und Soziales in ihrer Heimatstadt Aachen tätig, seit 2002 ist sie Vorstandsmitglied des Verbandes deutscher Musikschulen, und im Kulturausschuss des Deutschen Städtetages ist sie ebenfalls vertreten. Auch im Kuratorium der Akademie Schloss Solitude in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart ist Isabel Pfeiffer-Poensgen tätig. Seit November 2004 und bis zu ihrem Ministerinnenposten ist sie Generalsekretärin der Kulturstiftung der Länder. Die Stiftung kümmert sich um die Bewahrung und Förderung der Kultur in Deutschland. 

Wie ist die politische Karriere von Isabel Pfeiffer-Poensgen verlaufen?

Die parteilose Politikerin Isabel Pfeiffer-Poensgen ist seit 2017 bis zum heutigen Tag Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, auf diesen Posten wurde sie vom damaligen Ministerpräsidenten Armin Laschet berufen, dessen Nachfolger Hendrik Wüst hat sie im Amt bestätigt. Dazu ist sie seit dieser Zeit stellvertretendes Mitglied für das Land Nordrhein-Westfalen im Deutschen Bundesrat. In weiteren Tätigkeiten ist sie Mitglied im Ausschuss für Kulturfragen im Landtag, sie ist Teil der deutsch-französischen Freundschaftsgruppe und außerdem stellvertretendes Mitglied der deutsch-russischen Freundschaftsgruppe.

Ist Isabel Pfeiffer-Poensgen verheiratet?

Die parteilose Politikerin und Kulturministerin des Landes Nordrhein-Westfalen ist mit Hanfried Poensgen verheiratet, das Ehepaar lebt in Aachen, Isabel Pfeiffer-Poensgen pendelt allerdings zwischen Aachen und der Landeshauptstadt Düsseldorf hin und her. 

Hat Isabel Pfeiffer-Poensgen Kinder?

Das Ehepaar Isabel Pfeiffer-Poensgen und Hanfried Poensgen hat keine Kinder. 

Aktuelle News und weitere Infos zu den politischen Zielen von Isabel Pfeiffer-Poensgen finden Sie hier.

Beliebte Bilder