Bezirksliga: Meister TS Lürrip II hat TV Korschenbroich III im Griff

Handball : TV 1848 deklassiert TV Orken

In der Handball-Bezirksliga war das Derby Biesel II gegen Borussia II umkämpft, die anderen Spiele mit Gladbacher Beteiligung waren zumeist eine recht eindeutige Angelegenheit.

Einen standesgemäßen 34:23 (17:12)-Erfolg hat Welfia Mönchengladbach gegen das punktlose Schlusslicht ASV Rurtal-Hückelhoven II eingefahren. Die Gastgeber, die sich Rang drei zurückeroberten, setzten sich bereits in den Anfangsminuten ab. Auch wenn sie zwischenzeitlich in ein kleines Tief gerieten, war es letztlich der erwartet souveräne Sieg, bei dem sich Yannick van Hall (8/1) als bester Torschütze der Welfen auszeichnete.

Beim 37:19 (21:11)-Kantersieg gegen den TV Orken brannte der Tabellenzweite TV 1848 Mönchengladbach gerade in der ersten Halbzeit ein wahres Offensivfeuerwerk ab und stellte von der ersten Sekunde an unmissverständlich klar, wer Herr im Haus ist. Die Gäste hatten dem Tempospiel der 1848er nichts entgegenzusetzen und waren in den meisten Fällen zum Zuschauen degradiert. Erfolgreichster Werfer der Hausherren war einmal mehr Pascal Heidrich (10).

Dank einer tollen kämpferischen Leistung gewann der ATV Biesel II das Derby gegen die Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach 23:21 (9:10). Im ersten Spielabschnitt hatten die Borussen leichte Vorteile, aber mit der Abwehr der Bieseler schon deutlich mehr Mühe als ihnen lieb war. Nach dem Wechsel fand Biesel dann auch im Angriff zu besseren Lösungen und stürzte die Gäste verdient vom dritten Tabellenplatz. Beim ATV II wusste insbesondere Daniel Döhlert (6/1) zu gefallen, bei nicht in Bestbesetzung angetretenen Borussen zeichnete sich Vincent Thie (8/1) aus.

Der verlustpunktfreie Liga-Primus Turnerschaft Lürrip II hatte die Partie beim TV Korschenbroich III stets im Griff und gewann 31:25 (16:12). Die Gastgeber wehrten sich jedoch nach Kräften, boten eine richtig gute Vorstellung und konnten die Partie so über einen langen Zeitraum offen gestalten. Erfolgreichster Torschütze des TVK III war Thomas Sauter (7), bei der TSL II präsentiere sich Dennis Eckers (7) als sehr treffsicher.

(alpa)
Mehr von RP ONLINE