1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: ASV Mettmann feiert 10:0-Sieg im Kreispokal

Fußball : ASV Mettmann feiert 10:0-Sieg im Kreispokal

Nach dem Einzug ins Viertelfinale soll am Sonntag für die Mannschaft von Daniele Varveri ein Heimerfolg gegen Alyidiz Remscheid folgen.

ASV Mettmann – SC Alyidiz Remscheid. Fußball-Bezirksligist ASV Mettmann geht gut gerüstet in die Rückrunde. Nachdem die Mannschaft von Daniele Varveri in der Vorbereitung alle acht Testspiele gewann, gab es jetzt auch einen überzeugenden Auftritt im Wuppertaler Kreispokal. Beim Kreisliga-B-Spitzenreiter Sportfreunde Dönberg siegte der ASV mit 10:0. „Das war schon eine klasse Vorstellung unseres Teams. Auf dem kleinen Platz in Dönberg tun sich die Gastmannschaften oft recht schwer. Wir dagegen brauchten eine kleine Anlaufzeit, ehe wir wie aus einem Guss agierten“, fasste Imad Omairat die Begegnung zusammen.

Von Beginn an diktierten die Gäste die Pokalbegegnung und führten zur Halbzeit durch Treffer von Johannes Erkens und Ebrahim Omayrat mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel agierten die Mettmanner wie aus einem Guss und ließen den Dönbergern nicht den Hauch einer Chance. Jeweils dreimal trafen Daniel Rehag und Fabian Helmes, Ardian Duraku und Halil Günes waren die weiteren Torschützen. „Mit dem klaren Sieg haben wir das Viertelfinale im Kreispokal erreicht. Unser Ziel ist jedoch die Niederrheinpokalrunde. Dort wollen wir dann eine gute Rolle spielen“, erklärt der Sportliche Leiter des ASV Mettmann.

  • VSF Amerns Coach Wi
    Landesligist vor dem Rückrundenauftakt : VSF Amern will den Schwung der Vorbereitung mitnehmen
  • Lena Tiedermann.⇥RP-Foto: Archiv/Blazy
    Handball : Mettmann-Sport holt wichtigen Sieg in Heißen
  • Die Inzidenz im Kreis Mettmann sinkt
    Corona-Lage am Freitag : 80.000 Menschen gelten im Kreis Mettmann als genesen

Mit einer Menge Optimismus schauen die Verantwortlichen des ASV Mettmann nun der Rückrunde in der Bezirksliga entgegen. „Wenn wir an die Top-Form der Vorbereitung anknüpfen, sollten wir uns vom derzeitigen siebten Tabellenplatz einige Ränge nach vorn arbeiten. Wir wollen im oberen Bereich der Tabelle mitmischen“, nennt Omairat die Zielvorgabe. Dabei hofft er, dass der ASV auch in der Meisterschaft an die Siegesserie in den Testspielen anknüpft.

Zum Auftakt geht es gegen Alyidiz Remscheid (Sonntag, 15 Uhr Sportzentrum Auf dem Pfennig). Dabei ist sich Omairat im Klaren, dass die Aufgabe nicht einfach zu lösen ist. „Die Remscheider verfügen über eine erfahrene, spielerisch abgezockte Mannschaft, die man nicht im Vorbeigehen schlägt. Das hat Ayildiz schon bei unserem knappen Sieg im Hinspiel bewiesen. Da müssen wir von Anfang an hellwach sein.“ Bei allem Respekt vor dem Gegner sieht er das Mettmanner Team im Vorteil. „Die Vorbereitungsspiele haben gezeigt, welch Potenzial in unserem Kader steckt. Wir haben sowohl gegen höherklassige als auch gleichklassige Gegner überzeugend gewonnen und waren auch gegen Spitzen-Mannschaften der Kreisliga A klar dominierend. Die intensiven Trainingseinheiten unter Daniele Varveri haben sich in der Vorbereitung ausgezahlt“ stellt der Sportliche Leiter fest.

ASV-Coach Varveri kann am Sonntag personell fast aus dem Vollen schöpfen. Es fehlen nur die verletzten Feyzullah Demirkol und Abwehrchef Justus Erkens sowie Ardian Duralku, der noch eine Sperre aus der Hinserie absitzen muss. Wieder dabei ist Kapitän und Torwart Semih Demirhat, der nach langer Verletzungspause bereits in der Vorbereitung überzeugte.