1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Handball: Mettmann-Sport will Heißen auch im Rückspiel besiegen

Handball : Mettmann-Sport will Heißen auch im Rückspiel besiegen

Das Frauen-Mannschaft muss beim Tabellenzehnten punkten, um sich etwas Luft im Abstiegskampf der Handball-Verbandsliga zu verschaffen.

SV Heißen – Mettmann-Sport (Frauen). Da die Partie beim SV Heißen zuletzt coronabedingt ausfiel, nehmen die Handballerinnen von ME-Sport nun einen neuen Anlauf gegen einen direkten Konkurrenten aus der unteren Tabellenregion. Am Donnerstag (20 Uhr, Kleiststraße) wollen die Mettmannerinnen in Mühlheim an der Ruhr nach einigen Misserfolgen wieder einen Sieg holen und damit Boden in der Tabelle gutmachen. Mit zwei Punkten mehr auf der Habenseite stehen die Gastgeberinnen nur etwas besser, konnten aber zuletzt auswärts bei der Zweitvertretung des TB Wülfrath einen wichtigen Erfolg einfahren.

An das Hinspiel erinnern sich die Mettmannerinnen gerne zurück. Es war eine der besten Saisonleistungen, phasenweise lag  ME-Sport mit zehn Toren in Führung.  „Unser Ziel ist der Klassenerhalt“, formuliert ME-Sport-Spielertrainerin Kim Spiecker unmissverständlich und stellt fest: „Dazu sollten wir beim SV Heißen gewinnen.“ Mit einem Sieg machen die Mettmannerinnen wichtigen Boden im Kampf um den Verbandsliga-Erhalt gut und schließen zum Gastgeber auf.