Stück Leverkusen bei YouTube : „Schlebusch und die Dhünn“ – eine Filmreise

Der Verein „WIR für Leverkusen – ein starkes Stück Rheinland“ setzt seine Filmreihe „LEV mal anders“ fort. Nachdem „Stadt am Rhein“, „Naturgut Ophoven und der Obstweg“ sowie „Opladen und die Wupper“ vielfach auf dem YouTube-Kanal aufgerufen wurden, veröffentlicht der Verein nun den vierten Film aus diesem Format. „Schlebusch und die Dhünn“ ist ab sofort auf YouTube zu sehen.

„Diese  vierte Episode  in gewohnt  hochauflösenden Bildern gewährt einen Blick auf das dritte Leverkusener Zentrum, der einem die Vielfalt des Leverkusener Stadtbildes noch einmal vor Augen führt und dabei auch an der Dhünn wunderschöne Einblicke gewährt“, schreibt Michael Wilde in einer Pressemitteilung. Natürlich darf auch ein Blick auf Schloss Morsbroich nicht fehlen. Abgerundet wird der  Film durch eine Vielzahl von Drohnenaufnahmen, die völlig neue Perspektiven vermitteln.

Wer 15 Euro  investiert, kann  neben einem USB-Stick mit allen vier  Folgen von „LEV – mal anders“ einen Kaffee- bzw. Teebecher (0,3 l) der neben dem Vereinslogo mit Leverkusen-Motiv erwerben. Infos  unter: www.vereinlev.de oder bei Vorstandsmitglied Udo Reudenbach, mobil. 0173 8832837 oder udo.reudenbach@unity-mail.de

(bu)