Fußball, Bezirksliga : FC Leverkusen verliert in letzter Minute

Die Bezirksliga-Fußballer aus Leverkusen unterliegen der Sportvereinigung Köln-Flittard 2:3 und sind nach der zweiten Niederlage in Serie nur noch Tabellenfünfter.

Fußball-Bezirksliga: FC Leverkusen – SpVg. Flittard 2:3 (1:0). Der FCL hat den Anschluss an die Tabellenspitze vorerst verloren. Im Topspiel beim benachbarten Ligaprimus aus Köln-Flittard mussten sich die Leverkusener in letzter Minute geschlagen geben. „Das haben wir uns leider selbst zuzuschreiben: Wir haben es verpasst, den Sack schon frühzeitig zuzumachen“, sagte Trainer Chrisovalantis Tsaprantzis.

Amine Azzizi vergab zunächst freistehend aus aussichtsreicher Position, ehe Liridon Hoxhaj sein Team nach einer halben Stunden in Front schoss. Kurz nach dem Wiederanpfiff ereignete sich Tsaprantzis zufolge dann die Schlüsselszene des Spiels. Hoxhaj bediente Saif-Eddine Ayadi mustergültig, doch dieser verpasste es, das 2:0 nachzulegen. „Wenn wir den machen, dann kommt der Gegner sicherlich nicht mehr zurück.“

Der Gast aus Flittard überstand diese Phase auch mit ein wenig Glück und belohnte sich dann im Anschluss: Per Strafstoß erzielten sie den Ausgleich (62.). Nur wenige Augenblicke danach schlugen die Kölner noch einmal zu und bestraften eine Unachtsamkeit in der FCL-Hintermannschaft. Die Platzherren bewiesen aber Moral und erzielten acht Minuten vor dem Abpfiff durch Vincenzo Bosa den Ausgleich.

  • Der Opladener Justus Wendler im Spiel
    Handball in der Region : Reserve des TuS 82 gerät früh ins Hintertreffen
  • Hitdorfs neuer Trainer Jürgen Bendriss (l).
    Fußball, Kreisliga : Kreisligist SC Hitdorf rollt das Feld von hinten auf
  • Bis auch in Jüchen S-Bahnen halten,
    ÖPNV zwischen Mönchengladbach und Köln :  Jüchen soll erst 2033 S-Bahn-Anschluss erhalten

Das bittere Ende ereilte die Tsaprantzis-Elf dann aber doch noch. In der Nachspielzeit sorgte ein Abstimmungsfehler zwischen Torhüter Emre Öztürk und seinen Vorderleuten für ein Geschenk, das die Gäste dankend mit dem Siegtreffer annahmen. „Das war ganz bitter, denn wir hätten zumindest den einen Punkt auf jeden Fall verdient.“

FCL Emre Öztürk – Rozic, Ayadi (64. Famakinwa) , Bosa, Rama (5. Cürten), Luginger, Papoulidis (77. Mbuku), Ruhnau-Geuenich, Hoxhaj (31. A. Mambasa Masudi), Urban, Azzizi.