Monheim: Sven Pistor kommt nach Baumberg

Monheim : Sven Pistor kommt nach Baumberg

Im Bürgerhaus unterhält der Fußballmoderator mit einem "WM-Spezial".

Noch fünf Monate, dann ist wieder Fußball-WM. Und Deutschland will nach dem Wettbewerb vom 14. Juni bis zum 15. Juli in Russland den fünften WM-Stern auf dem DFB-Trikot sehen. Zeit also für "Pistors Fußballschule - Projekt 5. Stern/Das WM-Spezial". Die Fußball-Bühnenshow für Freaks und Vollamateure ist am kommenden Mittwoch ab 20 Uhr im Bürgerhaus Baumberg, Humboldtstraße 8, live und in Farbe zu erleben. Sven Pistor will es mit seinem neuen Bühnenprogramm wieder wissen! Und mit ihm Burkhard Hupe, der Honorarprofessor für historische Angelegenheiten sowie der Kultreporter Arm in Lehmann, der 2014 für den ARD-Hörfunk als Finalreporter in Brasilien fungierte.

Dabei fragt sich Pistor, ob die Engländer jemals ein Elfmeterschießen gewinnen werden, Holland vor dem nächsten Urknall einmal Weltmeister wird und ob Brasilien überhaupt noch an einem 01.07. Fußballspielen kann? Und übrigens: Gesungen wird auch. Und zwar nicht zu knapp.

Seit 1997 ist Sven Pistor beim WDR 2 als Hörfunkmoderator tätig. Im vorigen Frühjahr trat er im Langenfelder Schaustall auf. Im RP-Interview nannte er sich damals einen Fan des 1. FC Köln ("privat, im Job neutral"). Sein ewiger Lieblingsspieler? "Toni Schumacher. Er war der Held meiner Kindheit. Außerdem fuhr er den geilsten Opel Kadett von Welt!". Von den Fan-Gesängen gefällt Pistor unter anderem "Eure Mütter klau'n bei Kick" besonders gut. Bestes Stadionessen? "Ehrliche Antwort? Das Catering im VIP-Bereich." Schickstes Trikot? "Alle Unicef-Trikots des FC Barcelona". Sein schönster Fußball-Moment? "Herbst 1985. Der talentbefreite Sven Pistor erzielt beim 2:2 seiner Jugendmannschaft vom TSV Weiß beide Tore gegen die favorisierten Kicker von Renault Brühl. Eine Sensation! Außerdem stehen an diesem verregneten Samstag im Kölner Süden ausnahmsweise mal drei angesagte Mädchen von Svens Schule hinter dem Tor und gucken zu. Das Traurige ist nur, dass das alles nichts bringt."

Der Eintritt zu "Pistors Fußballschule" kostet 25 Euro. Karten bei Marke Monheim. Rathausplatz 20, Telefon 02173 276 444, www.marke-monheim.de.

(gut)
Mehr von RP ONLINE