Korschenbroich: Glehner CDU mit neuer Chefin Ellen Wappenschmidt-Krommus

Politik in Korschenbroich : CDU in Glehn hat eine neue Chefin

Der CDU-Ortsverband Glehn hat eine neue Vorsitzende: Ellen Wappenschmidt-Krommus (64) war in der Mitgliederversammlung die einzige Kandidatin für das Amt.

Im vergangenen halben Jahr hatten Rolf Schröder und Fabian Schröer den Ortsverband geleitet, da Wolfgang Kauerz wegen einer Erkrankung nach sechs Jahren das Amt abgegeben hatte.

Die neue Vorsitzende Ellen Wappenschmidt-Krommus ist verheiratet, hat eine erwachsene Tochter, berufllich arbeitet sie in der Beratung für Planung und Bau von Sozialimmobilien. Seit etwa drei Jahrzehnten ist sie Parteimitglied, seit dem Jahr 2000 gehört sie dem Vorstand an. Außerdem ist sie stellvertretende Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Korschenbroich sowie Sachkundige Bürgerin. „Mein Ziel sind Aktivitäten nah an der Bevölkerung.“ Dazu gehört es für Ellen Wappenschmidt-Krommus auch, dass Bürger rechtzeitig zu Planungen eingeladen werden sollen.

Ebenso eindeutig wie die neue Parteichefin wurde deren erste Stellvertreterin Christiane Schläwe gewählt. Die 61-Jährige ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder, arbeitet als Pharmazeutisch-Technische Assistentin und ist seit 45 Jahren CDU-Mitglied. Ebenfalls einstimmig fiel das Votum für Rolf Schröder (66) zum zweiten Stellvertreter aus. Neuer erster Schriftführer ist Christoph Höltmann, zweiter Schriftführer Thomas Althaus. Erster Kassierer bleibt Jürgen Mockel, zweiter Kassierer Theo Schönges. Zum Mitgliederbeauftragten wurde Fabian Schröer gewählt.

Unterbrochen wurden die Wahlgänge in der Versammlung durch Ausführungen von NRW-Finanzminister Lutz Lienenkämper, Bürgermeister Marc Venten sowie derKreistagsabgeordneten Thomas Welter und Wolfgang Wappenschmidt. Die Themen reichten von der Europawahl über die politische Situation bis zum Braunkohlentagebau und zur Krankenhaus-Fusion im Rhein-Kreis Neuss.

Mehr von RP ONLINE