Lokalsport: LAV-Leichtathleten starten mit Volldampf in die Saison

Lokalsport : LAV-Leichtathleten starten mit Volldampf in die Saison

Einen geglückten Start in die Freiluftsaison absolvierten die Leichtathleten des Leichtathletik-Vereins (LAV) Goch-Kessel.

Nach einer guten Vorbereitung der Athleten in der Sporthalle Kessel sowie im nahen Reichswald und zuletzt auf der Tartanbahn im Hubert-Houben-Stadion an der Marienwasserstraße in Goch schienen die Athleten geradezu den ersten Stadionduellen unter Wettkampfatmosphäre entgegen zu fiebern. Das erfreuliche Ergebnis waren zahlreiche persönliche Bestleistungen.

So konnte Pauline Schultze im Rahmen der Bahneröffnung in Viersen-Süchteln die 800 Meter in der Klasse W12 mit einer sehr guten Zeit von 2:32,09 Minuten für sich entscheiden. Auch im Sprint über 75 Meter sorgte sie für eine neue Bestzeit. Max Jürgens, der ebenfalls auf den Süchtelner Höhen an den Start ging, überzeugte mit einer Zeit von 2:05,83 Minuten über die 800-Meter-Distanz. Der 15-Jährige unterbot damit auf dieser Strecke seine eigene Rekordmarke.

Lea Stump hielt beim traditionellen Mehrkampfmeeting auf der Sportanlage der Kalkarer Bundeswehrkaserne die Konkurrenz im Drei- und Vierkampf in Schach. Besonders starke Akzente setzte sie im Weitsprung mit 4,50 Metern sowie im Hochsprung mit übersprungenen 1,44 Meter. Mit ihrer Gesamtpunktzahl von 1331 beziehungsweise 1800 Punkten schraubte die W13-Athletin ihre Rekordleistungen weiter nach oben.

Philipp Alexander, der verletzungsbedingt auf einen Start in Kalkar verzichten musste, konnte bereits Mitte April bei der Bahneröffnung in Kevelaer hervorragende Laufergebnisse erzielen.

Jannis Görtz und Morris Wientjens unterstrichen ebenfalls ihre bestechende Form. Görtz, der mit beginn dieser Saison in die U18-Klasse aufgestiegen ist, unterbot beim Golddorflauf in Winnekendonk über 5000 Meter zum ersten Mal die 20 Minuten und sicherte sich mit einer Zeit von 19:30 Minuten Platz zwei. Der zwölfjährige Wientjens benötigte lediglich 24:25 Minuten über diese Distanz und war damit 100 Sekunden schneller im Ziel als seine Mutter Andrea Wientjens, die sich in der Klasse W40 den zweiten Platz sicherte. Zufrieden war im Übrigen in Winnekendonk auch der neu gewählte 2. Vorsitzende des LAV, Volker Görtz. mit seiner 5000-Meter-Zeit von 25:38 Minuten.

Hinweise: Weitere Informationen, ausführliche Berichte und die kompletten Ergebnisse gibt es im Internet unter www.lav-goch-kessel.de oder auf der LAV-App fürs Smartphone.

(poe)
Mehr von RP ONLINE