Lokalsport: Klever A-Junioren verabschieden sich mit Anstand

Lokalsport : Klever A-Junioren verabschieden sich mit Anstand

A-Junioren-Niederrheinliga: SC Bayer Uerdingen - 1. FC Kleve 1:2 (0:1). Man wolle sich in den letzten zwei Spielen möglichst gut präsentieren - das hatte Lukas Nakielski, Trainer der Klever U19, verkündet, nachdem am vergangenen Dienstag eine 1:4-Auswärtsniederlage bei der SSVg Velbert die Rückkehr in die Leistungsklasse besiegelt hatte. Diesen Worten ließ sein Team im Duell mit dem Sportclub Bayer Uerdingen sogleich Taten folgen.

A-Junioren-Niederrheinliga: SC Bayer Uerdingen - 1. FC Kleve 1:2 (0:1). Man wolle sich in den letzten zwei Spielen möglichst gut präsentieren - das hatte Lukas Nakielski, Trainer der Klever U19, verkündet, nachdem am vergangenen Dienstag eine 1:4-Auswärtsniederlage bei der SSVg Velbert die Rückkehr in die Leistungsklasse besiegelt hatte. Diesen Worten ließ sein Team im Duell mit dem Sportclub Bayer Uerdingen sogleich Taten folgen.

In Durchgang eins hatte Julian Diedenhofen Rot-Blau nach 28 Minuten erstmalig zum Jubeln gebracht. In der Folge brachte man die 1:0-Führung in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel starteten die Schwanenstädter zunächst denkbar schlecht. In Spielminute 48 brachte Lennard Kaiser mit seinem Treffer zum 1:1-Ausgleich die Gastgeber wieder ins Spiel. Dass das Spiel nicht gänzlich kippte, war auch Bjarne Janßens Verdienst, der einen Uerdinger Elfmeter parieren konnte und so den Weg für Sezai Kezers umjubelten Siegtreffer wenige Minuten vor Schluss ebnete.

"Das war ein absolut verdienter Sieg. Wir hatten zwar wieder nur 13 Leute, haben uns aber sehr konzentriert und professionell gezeigt", freute sich Coach Nakielski über den insgesamt sechsten Dreier in der laufenden Spielzeit. Den SC Bayer Uerdingen zieht es durch die Niederlage wieder in Richtung Abstiegsränge und er muss am letzten Spieltag im Abstiegsendspiel mit ETB Essen für den sicheren Relegationsplatz unbedingt gewinnen. Mit dem Achtungserfolg gegen Uerdingen im Rücken empfängt die Mannschaft von Nakielski und Eroglu am Mittwoch Bundesligist Rot-Weiß Oberhausen im Niederrheinpokal.

1. FC Kleve: Janßen - Boßmann, Winkler, Albrecht, Diedenhofen (66. Erzi), Emmers, Harwardt, Tchamousou (78. Ofterdinger), Ebbing, Kezer, Miri.

(RP)
Mehr von RP ONLINE