Lokalsport: Viktoria geht im Spargeldorf baden

Lokalsport : Viktoria geht im Spargeldorf baden

Fußball-Bezirksliga, Gr. 5: SV Walbeck - Viktoria Goch 6:1 (2:1).

Viktoria Goch ging mit einer deutlichen Klatsche im Spargeldorf baden. Nach dem 1:6 beim SV Walbeck geht es für die Weberstädter mit einem schweren Restprogramm vor der Brust nur noch darum, den Klassenerhalt irgendwie zu schaffen. "Es war ein gebrauchter Tag für uns. Wir müssen jetzt auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen. Spätestens jetzt sollte jeder wissen, worauf es ankommt", sagte ein enttäuschter Guido Sonntag, Co-Trainer der Weberstädter.

Die erste Halbzeit gestaltete sich recht ausgeglichen, doch nach einem Aufbaufehler der Gocher brachte Philipp Pertz seine Farben mit 1:0 in Führung (10.). Die Elf von Coach Jörg Hegmans blieb am Drücker und hatte in den ersten 45 Minuten auch weiterhin die besseren Gelegenheiten. In der 42. Minute belohnte sich das tonangebende Team dann mit dem 2:0 durch Phillip Pasch. Doch die Viktoria meldete sich mit einem schönen Treffer kurz vor dem Seitenwechsel zurück: Tim Janz bediente Jonathan Klingbeil, der spielte mit Kevin Kitzig Doppelpass und vollendete zum 1:2 (45.).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit sah es dann so aus, als ob die Viktoria Oberwasser gewinnen würde, doch zwingende Torchancen blieben Mangelware. Mit einem weiteren Schnitzer in der Hintermannschaft ermöglichten die Schützlinge von Coach Jan Kilkens den Gastgebern einen berechtigten Foulelfmeter, den Marcel Giesen sicher verwandelte (61.). Mit dem 1:3 im Rücken brachen die Rot-Schwarzen dann wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Erneut Giesen erhöhte für die Spargeldörfler auf 4:1 nach 73 Minuten. Pertz schnürte ebenfalls einen Doppelpack und besorgte das 5:1 (77.). Für das halbe Dutzend war dann Luca Rending verantwortlich (81.).

"Der Sieg für Walbeck war verdient, auch wenn das Ergebnis etwas zu deutlich ausgefallen ist. Heute haben wir es uns durch Fehler in der Defensive schwer gemacht", ärgerte sich SV-Assistent Sonntag. Nun folgen zwei schwere Heimspiele zum Ende der Saison gegen Meister Fichte Lintfort und den FC Aldekerk, in denen der Ligaverbleib perfekt gemacht werden soll.

Viktoria Goch: ten Barge - Janz (69. Johnson), Barbara, Sankowski, Offermanns - Gatermann, Klingbeil (46. Konstanczak/ 73. Gisberts) - Reintjes, Jacobs, Ercan - Kitzig.

(RP)