Lokalsport: Warbeyen verspielt in Schlussphase sichere Führung

Lokalsport : Warbeyen verspielt in Schlussphase sichere Führung

Frauen-Fußball-Landesliga: SV Rees - VfR Warbeyen 2:2 (0:0). Der VfR Warbeyen stempelt beim 2:2-Remis gegen den SV Rees zu früh aus, verschenkt in einer irren Schlussphase zwei Punkte im Rennen um die Meisterschaft. "Wichtig war, dass wir heute endlich wieder den Fußball gespielt haben, den wir uns vorstellen. Letztendlich haben wir uns nur nicht belohnt", konnte VfR-Trainer Detlef Janssen der Punkteteilung viele positive Aspekte abgewinnen. Da Grün-Weiß Lankern souverän mit 3:0 gegen den SV Brünen gewann, schrumpfte der Vorsprung des VfR auf vier Punkte bei drei ausstehenden Spielen. Der VfR ging in der 52. Minute durch Shirin Timmermann mit 1:0 in Führung. Die Stürmerin war es auch, die mit dem 2:0 einen scheinbar sicheren Vorsprung herausschoss (85.).

Frauen-Fußball-Landesliga: SV Rees - VfR Warbeyen 2:2 (0:0). Der VfR Warbeyen stempelt beim 2:2-Remis gegen den SV Rees zu früh aus, verschenkt in einer irren Schlussphase zwei Punkte im Rennen um die Meisterschaft. "Wichtig war, dass wir heute endlich wieder den Fußball gespielt haben, den wir uns vorstellen. Letztendlich haben wir uns nur nicht belohnt", konnte VfR-Trainer Detlef Janssen der Punkteteilung viele positive Aspekte abgewinnen. Da Grün-Weiß Lankern souverän mit 3:0 gegen den SV Brünen gewann, schrumpfte der Vorsprung des VfR auf vier Punkte bei drei ausstehenden Spielen. Der VfR ging in der 52. Minute durch Shirin Timmermann mit 1:0 in Führung. Die Stürmerin war es auch, die mit dem 2:0 einen scheinbar sicheren Vorsprung herausschoss (85.).

In der Schlussphase überschlugen sich dann die Ereignisse: Zunächst erzielte Sarina Roszykiewicz den Anschlusstreffer (89.), dann köpfte Torhüterin Lisa Merling den von der Latte abprallenden Ball zum umjubelten 2:2-Ausgleich in die Warbeyener Maschen.

(HENK)
Mehr von RP ONLINE