Fußball: Spitzenreiter Warbeyen bewahrt kühlen Kopf

Fußball : Spitzenreiter Warbeyen bewahrt kühlen Kopf

Frauenfußball-Landesliga: VfR Warbeyen - SV Budberg II (Sonntag, 13 Uhr). Der Spielausfall des bisherigen Tabellenführers Viktoria Winnkendonk am vergangenen Wochenende und der gleichzeitige Sieg des VfR Warbeyen haben dazu geführt, dass die Fußballerinnen von Trainer Detlef Janssen als Tabellenführer in den zwölften Landesliga-Spieltag gehen. Beirren lässt man sich davon nicht: "An unserer Situation hat sich nichts geändert", sagt Janssen und fügt mit Blick auf den kommenden Gegner hinzu: "Budberg sollte uns liegen.

Frauenfußball-Landesliga: VfR Warbeyen - SV Budberg II (Sonntag, 13 Uhr). Der Spielausfall des bisherigen Tabellenführers Viktoria Winnkendonk am vergangenen Wochenende und der gleichzeitige Sieg des VfR Warbeyen haben dazu geführt, dass die Fußballerinnen von Trainer Detlef Janssen als Tabellenführer in den zwölften Landesliga-Spieltag gehen. Beirren lässt man sich davon nicht: "An unserer Situation hat sich nichts geändert", sagt Janssen und fügt mit Blick auf den kommenden Gegner hinzu: "Budberg sollte uns liegen.

Wenn wir an die Leistung der vergangenen Wochen anknüpfen, haben wir eine gute Chance auf drei Punkte." Während der VfR Warbeyen weiterhin ungeschlagen ist, hat sich der SV Budberg II zwar einen Vorsprung auf die Abstiegsplätze erarbeitet, zeigte aber insbesondere in der Ferne bisher magere Darbietungen.

(HENK)
Mehr von RP ONLINE