Landtagsdelegation reist mit Bergmann nach Osteuropa

Politik : Günther Bergmann reiste nach Osteuropa

Eine Gruppe Parlamentarier aus dem Landtag war unterwegs, ebenso der CDU-Chef im Kreis Kleve.

(RP) Der CDU-Landtagsabgeordnete Günther Bergmann besuchte mit der Parlamentariergruppe NRW-Polen  Mittel- und Osteuropa, das Baltikum, die Ukraine und Polen. Im Mittelpunkt der Informationsfahrt standen der Ukraine-Konflikt, die europäische Integration und das Gedenken an den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs.

Die zehn Abgeordneten des Landtags informierten sich in Kiew über die aktuelle politische Situation nach der Präsidentenwahl im April und der Parlamentswahl Ende Juli. Neben Gesprächen mit Ministern und Abgeordneten von Regierung und Opposition traf die Delegation auch den Bürgermeister der Stadt Kiew, Vitali Klitschko.

Von Kiew aus reisten die Abgeordneten aus NRW weiter nach Danzig. Im Fokus standen dort unter anderem der 30. Jahrestag des durch die Solidarnosc ausgelösten friedlichen Umbruchs in Polen sowie das Gedenken an den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs.

Die Delegation nahm gemeinsam mit vielen internationalen Gästen an der Gedenkveranstaltung auf der Westerplatte teil. Hier begann am 1. September 1939 der Zweite Weltkrieg durch den Angriff der deutschen Wehrmacht.

„Es wurde noch einmal deutlich, dass eine funktionierende Demokratie ein hohes und schützenswertes Gut ist und wir uns dabei aktiv für unseren Frieden in Europa einsetzen müssen“, so  Günther Bergmann.

Mehr von RP ONLINE