SSV Grefrath gewinnt durch ein Spanke-Selbsttor

Fußball-Bezirksliga : SSV Grefrath gewinnt durch ein Spanke-Selbsttor

(WeFu) Nach zwei Siegen in Folge, die deutlich sichtbar für viel Selbstvertrauen gesorgt haben, hat der SSV Grefrath nun auch das Duell der Kellerkinder beim Dülkener FC mit 1:0 (1:0) die Oberhand behalten.

Dadurch ist im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga für das Team um Kapitän Timo Claßen, das dadurch auf Platz 16 kletterte, wieder vieles möglich. Die ersten Ausrufezeichen der Partie setzten die Gasstgeber: Nach 106 Sekunden landete nämlich ein Kopfball von Benedict Krüger an der Latte des SSV-Gehäuses, und acht Minuten später, nach einer Flanke von Yassine Riad, verlängerte Dülkens Denis Spanke diese ins eigene Tor. Das damit das Trefferkontingent für diese Auseinandersetzung bereits ausgeschöpft war, vermutete zu dem Zeitpunkt noch keiner. Ein Tor von Sofiane Khaled fand bei Schiedsrichter Marten Kaufels (Nieukerk) aus unerfindlichen Gründen keine Anerkennung (64.).