Teutonia St.Tönis will gegen MSV Düsseldorf die 40-Punkte-Marke knacken

Fußball-Landesliga : Teutonia will gegen MSV Düsseldorf die 40-Punkte-Marke knacken

Fußball-Landesliga: Die knappe St. Töniser Niederlage in Kapellen ist verdaut. Trainer Bekim Kastrati will gegen den Abstiegskandidaten den nächsten Heimsieg.

(uwo) Nach drei Siegen in Folge musste sich Teutonia St. Tönis beim SC Kapellen erstmals wieder strecken. Doch die Elf von Trainer Bekim Kastrati bot dem Favoriten bei der knappen 2:3-Niederlage lange Paroli und war kurz davor, erstmals in dieser Saison gegen ein Team aus dem Führungsquartett zu punkten. Morgen wartet auf den Aufsteiger eine ganz andere Aufgabe. Denn mit dem MSV Düsseldorf ist um 15.30 Uhr eine Mannschaft zu Gast, die gegen den Abstieg kämpft.

In Kapellen entschied sich Kastrati für eine sehr offensive Variante, die seine Mannschaft mit einer guten Leistung umsetzte. Gegen den Tabellenvierzehnten dürfte ein offenes Visier nicht das Mittel der Wahl sein: „Sich in Kapellen nur zu verstecken ist sehr schwierig. Aber gegen den MSV wird es ein ganz anderes Spiel werden und da denkt man als Trainer natürlich über ein anderes System nach.“ Unabhängig davon sollen die Punkt in St. Tönis bleiben: „Wir haben Zuhause zuletzt gut gespielt und wollen das nächste Heimspiel gewinnen. Außerdem würden wir damit die 40-Punkte-Marke knacken.“

Die Gäste rutschten durch eine Serie von neun sieglosen Spielen in den Tabellenkeller. Daran änderte auch ein Trainerwechsel zu Jahresbeginn nichts. Kastrati nahm den MSV beim 2:2 gegen die Holzheimer SG persönlich unter die Lupe und rechnet mit großem Widerstand: „Wir können sicher auf unserer letzten Leistung aufbauen. Aber der MSV wird um sein Leben kämpfen.“ Personell gibt es bei den Grün-Gelben kaum Probleme. Oliver Wersig, zuletzt privat verhindert, ist wieder dabei. Wichtig war, dass Ioannis Alexiou und Adnan Aoudou nach längerer Verletzungspause endlich wieder Spielpraxis sammeln konnten. Das erhöht zudem Kastratis Handlungsspielraum in der ab und an anfälligen Defensive.

Mehr von RP ONLINE