1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kempen: Sommerleseclub der Stadtbibliothek eröffnet

Stadtbibliothek Kempen : Jede Menge Lesestoff für die Sommerferien

In der Stadtbibliothek Kempen ist der Sommerleseclub wieder geöffnet. Die eifrigsten Leseratten erhalten Preise. Wegen der Corona-Pandemie fällt die Abschlussparty diesmal aus.

Wie werden die Sommerferien? Werden mehr Familien als sonst zu Hause bleiben? Falls ja, dann stehen die Vorzeichen für den Sommerleseclub der Stadtbibliothek Kempen in diesem Jahr unter einem besonders günstigen Stern. Trotz mancher Einschränkungen, die die Corona-Pandemie mit sich bringt. „Es wird keine Abschlussparty geben. Und ehrenamtliche Helfer sind auch nicht zugelassen“, sagt Bibliotheksleiterin Katrin Steuten. Ihre persönliche Werbung für den Sommerleseclub musste entfallen. Stattdessen wurden 2200 Flyer in den Grund- und weiterführenden Schulen der Stadt Kempen verteilt. Doch jetzt kann das sommerliche Lesevergnügen wie gewohnt starten. Die persönliche Anmeldung in der Bibliothek ist jetzt möglich. Die Ausleihe der Leseclub-Bücher beginnt am kommenden Donnerstag, 25. Juni.

Auf einem sommerlich dekorierten Tisch in der Stadtbibliothek stehen die aktuellen Schmöker bereit. Wie schon seit vielen Jahren üblich, hat der Kempener Moses-Verlag die Neuanschaffung von Lesematerial großzügig unterstützt. Dabei sind auch verlagseigene Veröffentlichungen, wie das schöne Bilderbuch „Brummsumm – Entdecke die Welt der Honigbienen“. „Bei uns geht es um spielerische Wissensvermittlung“, sagt Moses-Geschäftsführer Björn Wandtke, der gemeinsam mit Friederike Wehse die aktuellen Bücher in Augenschein nimmt.

Es geht darum, die Leselust von Kindern und Familien zu wecken. Und das mit möglichst neuen und vergnüglichen Büchern und Hörbüchern. „Magische Tiere sind sehr gefragt, bei den größeren Schülern liegt Fantasy ganz vorne“, erläutert die Bibliotheksleiterin. Mitmachen können Lesefreunde in jedem Alter, allein oder als Team von bis zu fünf Personen. Wer noch keinen Bibliotheksausweis hat, bekommt für die Zeit der Sommerferien einen kostenlosen Ausweis gestellt.

Diesmal gibt es begleitende Aktionen, wie eine digitale Bibliotheksrallye. Jede Woche hält eine neue Bastelüberraschung wie die Luftballonkanone oder den Zauberstab bereit. In einem persönlichen Logbuch wird jedes gelesene Buch oder Hörbuch dokumentiert und abgestempelt. Bei drei Stempeln gibt es ein Präsent. Viele Anreize also für ein kostenloses und schönes Lesevergnügen.

Der Sommerleseclub gehört zu den ältesten und größten Veranstaltungen der Stadtbibliothek Kempen. Durchschnittlich nehmen rund 300 große und kleine Leser daran teil.

Anmeldungen für den Sommerleseclub sind in der Stadtbibliothek im Kulturforum Franziskanerkloster, Burgstraße 19 in Kempen, oder online unter www.sommerleseclub.de möglich. Die Bibliothek ist geöffnet: dienstags bis freitags jeweils von 9 bis 12.30 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr.