1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Gastronomen fiebern dem Neustart entgegen.

Gastronomen aus Kamp-Lintfort : „Wir wollen zeigen, dass es weitergeht“

Die Gastronomen Michael Kaswurm und Leonardo Oddone, neue Pächter des Restaurants am Golfclub, wollen dort zunächst die Terrasse öffnen. Später folgt die Eröffnung einer Kombination aus Restaurant und Bar am ABC-Gebäude.

Michael Kaswurm und Leonardo Oddone fiebern der Öffnung der Außengastronomie entgegen. „Die Menschen wollen bei Sonnenschein wieder draußen sitzen, sich bei einer Tasse Kaffee, einem Glas Bier oder einem Glas Wein unterhalten“, sagen die beiden Gastronomen. „Sie möchten auf andere Gedanken kommen. Das ist in Venlo zu sehen, wo die Außengastronomie bereits geöffnet hat und sehr gut angenommen wird.“

Kaswurm und Oddone wollen am Mittwoch die Terrasse ihres Restaurants wieder eröffnen, auf der sowohl Golfer, als auch Nicht-Golfer die Aussicht genießen können, wenn gerade kein Lockdown herrscht. „Wir wissen noch nicht genau, welche Regeln einzuhalten sind“, sagt „Michi“ Kaswurm, wie der gebürtige Österreicher kurz genannt wird. „Wir sind mit dem Ordnungsamt in Kontakt. Es gibt ein Hygienekonzept. Möglicherweise haben Besucher der Außengastronomie einen Corona-Tagestest vorzuweisen. Denkbar ist auch, eine kleine Teststation aufzubauen. Wir wollen den Kamp-Lintfortern zeigen, dass es weitergeht.“

  • Carina Siepen ist seit Januar die
    Dormagener im Zwiespalt : Hilft die Öffnung der Außengastronomie?
  • In dem Vorhaben „FabStore“ entsteht eine
    Pilotprojekt für Bildung in Kamp-Lintfort : Kamp-Lintfort im Pakt für Informatik
  • Bedienung Katharina Scholl
    Kreis Viersen : Außengastronomie auf – Wirte sind baff

Dieses Motto haben die beiden Gastronomen, die sich in einem Restaurant mit Michelin-Stern in Meerbusch kennenlernten, schon während des ersten und des zweiten Lockdowns umgesetzt. Sie stellten auf „Take Away“ um, als am 13. März 2020 der erste Lockdown und am 1. November 2020 der zweite begann. Sie verkaufen Tapas, des Weiteren bieten sie Hauptgerichte an, zum Beispiel Spargel mit Schinken oder Lachs und Sauce Hollandaise. Dazu stehen Klassiker auf der Speisekarte, wie Caesar Salad, 19-Clubburger aus Biorindfleisch oder frische Pommes Frites.

„Am Pfingstmontag bieten wir das erste Mal einen Brunch ,to go’ an“ sagt „Leo“ Oddone, wie der gebürtige Uruguayer kurz heißt. „Darin befinden sich unter anderem exotische Frucht-Shakes, Obst, unser hauseigenes Bauernbrot, Kuchenvariationen, aber auch Aufschnitt, sodass ein perfekter Brunch entsteht. Wir bieten die Brunch-To-Go-Boxen jeweils für zwei Personen an.“