1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: "Schlag die Evi": Leser fordert Olympiasiegerin heraus

Grevenbroich : "Schlag die Evi": Leser fordert Olympiasiegerin heraus

Joa mei, des wird a Gaudi: Zwei Tage lang wird am 11. und 12. Oktober in Grevenbroich Oktoberfest gefeiert – zünftig, bayrisch, in Kooperation mit dem Wintersport-Ort Reit im Winkl. Und der bringt eine seiner berühmtesten Töchter mit: Skilanglauf-Olympiasiegerin und Weltmeisterin Evi Sachenbacher-Stehle. Die 32 Jahre alte Spitzenathletin hat sich für ihren Ausflug ins Rheinland viel vorgenommen. Im Wettkampf "Schlag die Evi" tritt sie gegen vier Kandidaten an, die sich mit der Sportlerin in den Disziplinen Wettrodeln (mit Zeitnahme), Maßkrugstemmen und Biathlon-Schießen messen möchten. Ausgetragen werden der Spaßwettkampf zum Grevenbroicher Oktoberfest in der Skihalle Neuss. Der Clou: Ein NGZ-Leser kann Evi Sachenbacher-Stehle am Freitag, 11. September, in dem Wettbewerb, der an "Schlag den Raab" erinnert, herausfordern.

Abends wird Evi Sachenbacher-Stehle dann beim Oktoberfest mitfeiern – stilecht im Dirndl. Zuvor wird ihr eine Ehre zuteil: "Auf Wunsch von Bürgermeisterin Ursula Kwasny soll sie sich ins goldene Buch der Stadt eintragen", teil Oktoberfest-Organisator Marc Pesch mit. Wer abends mitfeiern möchte, sollte sich sputen: Der Oktoberfest-Samstag ist inzwischen mit gut 1300 Besuchern ausverkauft, für den Freitag sind auch schon rund 600 Karten weg.

Wer die Sportlerin vor der Party herausfordern möchte, sollte übrigens fit sein: Evi Sachenbacher-Stehle trainiert derzeit als Biathletin für Olympia 2014 in Sotschi, vor allem im Biathlonzentrum Ruhpolding. Die Anstrengung allerdings lohnt sich. Marc Pesch betont: "Der beste Herausforderer gewinnt einen Skiurlaub. Und für alle vier, die gegen Evi Sachenbacher-Stehle antreten, gibt's zwei Karten für das Oktoberfest."

Und so einfach geht's: Wer gegen Evi Sachenbacher-Stehle antreten möchte, schickt bis Donnerstag, 12. September, 22 Uhr, eine E-Mail an redaktion.grevenbroich@ngz-online.de. Aus allen Einsendungen wird ein Kandidat ausgelost, der dann am 11. September gegen die Sportlerin antritt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

(NGZ)